Johanniter Unfall Hilfe e.V.

"Fit in Erster Hilfe" in nur 90 Minuten - Hilfsorganisationen bieten niederschwelliges Angebot zur Hilfe bei Notfällen

    Berlin (ots) - Die fünf großen Hilfsoganisationen bieten zusammen mit dem ADAC ab Mai bundesweit spezielle Auffrischungskurse in Erster Hilfe an. In nur 90 Minuten sollen Autofahrer die Scheu vor dem Umgang mit Verletzten verlieren. Mit den niederschwelligen Kursen möchten die Hilfsorganisationen und der ADAC mehr Menschen dazu bewegen, ihr oft veraltetes Erste-Hilfe-Wissen zu aktualisieren. Laut einer forsa-Umfrage der Johanniter haben 78 Prozent der Deutschen in den letzten drei Jahren keinen Erste-Hilfe-Kurs besucht.

    Die Kurse, die offen für alle Interessierten sind, werden von Mai bis Oktober angeboten. Die Teilnehmer lernen, wie man sich nach einem Unfall vorbildlich verhält. In einem weiteren Kurs können Teilnehmer die Herz-Lungen-Wiederbelebung trainieren.

    Der Auffrischungskurs kostet 10 Euro für ADAC-Mitglieder, für alle anderen 12 Euro. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), das DRK, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), die Johanniter-Unfall-Hilfe und der Malteser Hilfsdienst bieten die Auffrischungskurse an. Interessierte können sich im Internet-Auftritt des ADAC unter www.adac.de/erstehilfe einen Kurs "Fit in Erster Hilfe" nahe dem jeweiligen Wohnort aussuchen und sich direkt beim jeweiligen Kursanbieter anmelden.

Pressekontakt:
Hier für ASB, Johanniter und Malteser:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Martin J. Wittschorek
Pressesprecher
Lützowstr. 94
10785 Berlin
Tel. 030/ 26997-360
Fax: 030/ 26997-359
E-Mail: medien@juh.de
Internet: www.juh-medien.de

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: