Panasonic Deutschland

E-Mails über Digital-TV-Kanal versenden

Hamburg (ots) - Die Online-Welt verändert sich dramatisch. E-Mails versenden, Online-Shopping und Homebanking - alles soll künftig ganz bequem und ohne Computer über den heimischen Fernseher abgewickelt werden. Möglich machen wird dies die Medienkooperation von Panasonic und dem Fernseh-Dienst RTL-World. Voraussichtlich schon in diesem Jahr will die RTL Newmedia-Gruppe derlei Sonderdienste als erster Broadcaster auch im digitalen Satelliten-TV anbieten. Dazu eröffnet die brandneue Settop-Box TU-DSF31 von Panasonic dem Zuschauer - neben den bereits bekannten Pay- und Free-TV-Angeboten - die volle digitale TV-Welt inklusive Dolby Digital 5.1 Mehrkanalton. Nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Forrester Research ("Europe's iDTV Walls Come Down") werden bis zum Jahr 2005 mehr Europäer interaktives Fernsehen nutzen als mit dem PC Online gehen. Die Geschwindigkeit, mit der sich diese Entwicklung vollziehen soll, ist beachtlich. Noch im Jahr 2000 soll sich die Zahl der Haushalte, die interaktives Fernsehen empfangen, in Europa auf 14 Millionen verdoppeln. Der Receiver aus dem Hause Panasonic basiert auf dem europäischen Digital Video Broadcasting (DVB)-Standard und unterstützt die Digitalplattform Free Universe Network (F.U.N.). Damit kann der Zuschauer in Kürze per Fernbedienung vom Sofa aus Homeshopping und Homebanking betreiben, sich mit den neuesten Spielen die Zeit vertreiben, bei einer Gameshow mitwetten oder E-Mails empfangen und schreiben. Obendrein erlaubt die digitale Box den Zugang zu sämtlichen Pay-TV-Angeboten mittels des Common Interface (CI): Dazu muss lediglich ein sogenanntes Conditional Access Modul (CAM), das mit der Smart Card des Programmanbieters ausgestattet ist, in den CI-Einschubschacht des TU-DSF31 eingesetzt werden. Der Rückkanal über das integrierte 14.4er Modem ist der Eingang zur neuen und interaktiven Fernseh-Welt. Die Internet-Integration wird dabei über das vom heimischen PC bekannte TCP/IP (Transmission Control Protocoll/Internet Protocol) realisiert. Damit ist das Gerät für alle vorhandenen IP-Netzwerke gerüstet. Eine universale Fernbedienung und der Enhanced-TV-Navigator gewährleisten optimalen Bedienkomfort. Der Clou: die Nutzung des Programmführers EPG (Electronic Program Guide) von RTL-World, ARD-Digital, und ZDF.vision. Mit ihm kann der Zuschauer aus der jeweiligen sendereigenen elektronischen Fernsehzeitschrift sein Programm individuell zusammenstellen. Ein optional erhältliches Infrarot-Keyboard erleichtert dabei die Dateneingabe zusätzlich. UVP.:899,- DM Ab November 2000 im Handel erhältlich. ots Originaltext: Panasonic Marketing Europe GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen Panasonic Marketing Europe GmbH Herrn Lothar Kerestedjian Winsbergring 15 22525 Hamburg Tel: 040-8549-2286 Fax: 040-8549-2855 E-Mail: lothar.kerestedjian@pdg.panasonic.de Stanelle & Partner Agentur für Public-Relations Heinz Stanelle Kaninenberghöhe 2 45136 Essen Tel: 0201-255149 Fax: 0201-269-7380 E-Mail: Heinz_Stanelle@newsaktuell.de Original-Content von: Panasonic Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Panasonic Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: