radio NRW GmbH

Einmal den EURO anfassen - die NRW-Lokalradios haben es als Erste möglich gemacht

Oberhausen (ots) - Bis jetzt ist die künftige Währung für Europa - der EURO - noch unter strengem Verschluss. Nur einigen Auserwählten ist der Blick auf die neuen Scheine und Münzen bislang gewährt worden. Für NRW-Lokalfunk-Hörerin Doris Virnich ist heute schon wahr geworden, was sich viele Bürger wünschen: Einmal das neue Zahlungsmittel angucken und anfassen. Nach einem Aufruf der NRW-Lokalradios am vergangenen Dienstag hatte Doris Virnich diesen ganz besonderen Preis gewonnen. Heute Nachmittag war es endlich soweit: Gemeinsam mit Reporter Raimund Fichtenberger war Doris Virnich in der Landeszentralbank in Düsseldorf zu Gast. Im Rahmen eines Präsentationstermins für die Presse durfte sie als erste Bürgerin in Nordrhein-Westfalen den EURO anschauen und ihn in den Händen halten. Das war ein ganz besonderer Moment für Doris Virnich aus Lindlar: "Ich war schon sehr aufgeregt. Der EURO fühlt sich gut an und sieht sehr schön aus. Nur schade, dass ich keinen mit nach Hause nehmen durfte", berichtete sie. Direkt nach dem Besuch wurden die Scheine und Münzen wieder sorgfältig verpackt und weggeschlossen. ots Originaltext: radio NRW GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Ina Neumann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit radio NRW GmbH Telefon: 02 08 / 85 87-133 Email: i.neumann@radionrw.de Original-Content von: radio NRW GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: