radio NRW GmbH

radio NRW mit den NRW-Lokalradios bauen Reichweiten auf hohem Niveau aus

Oberhausen (ots) - radio NRW und die NRW-Lokalradios konnten ihre Marktführerschaft weiter ausbauen. 4,6 Mio. Hörer gestern (Mo.-Fr.) und eine Nettoreichweite in der durchschnittlichen Stunde 6.00 bis 18.00 Uhr von 1.369 Mio. ist das Ergebnis der heute veröffentlichten Media-Analyse für alle Hörfunkprogramme in Deutschland. Mit diesem Ergebnis liegt radio NRW insgesamt weiterhin vor den Einzelprogrammen des WDR mit ihren durchschnittlichen Stundenreichweiten: WDR2 614.000, Eins Live 790.000 und WDR4 1.110 Mio. Auch bundesweit konnte radio NRW mit 1,369 Mio. Hörern die Führungsposition eindrucksvoll behaupten. In Nordrhein-Westfalen ist die Radionutzung insgesamt entgegen dem bundesweiten Trend angestiegen. "Wir haben nach dem sensationellen Erfolg des letzten Jahres konsequent unser Programm weiter optimiert. Durch schnelle und zeitnahe Umsetzung von Themen und Trends in allen Bereichen bieten wir unseren Hörern umfassende Information sowie die beste Musik", so Elke Schneiderbanger, Geschäftsführerin und Programmdirektorin von radio NRW. "Mit der diesjährigen Reichweite haben wir unsere Position weiter ausgebaut. Das Ergebnis zeigt die Stärke des NRW-Lokalfunk-Systems im Verbund und bestätigt die Strategie des Unternehmens", so Hartmut Gläsmann, Geschäftsführer von radio NRW. ots Originaltext: radio NRW GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Weitere Informationen: Ina Neumann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit radio NRW GmbH Telefon: 02 08 / 85 87-133 Email: i.neumann@radionrw.de Original-Content von: radio NRW GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: