NetDoktor.de GmbH

Der Kult mit der Bräune

    München (ots) - Immer braungebrannt, schick und sexy? Millionen
Deutsche rennen jetzt zum Vorbräunen in die Sonnenstudios und baden
in den Kunststoff-Sandwichs. Herstellerverbände meinen, das
künstliche UV-Licht habe positive Wirkung auf das Immunsystem, die
Gesundheit und Fitness. Es bringe die Hormone auf Hochtouren und
könne gar Sexualprobleme lösen. Ganz anders sehen das Mediziner und
Strahlenschutzexperten. Eva Kalbheim-Gapp von der Deutschen
Krebshilfe hält viele Argumente der Solariumbranche für pure
Augenwischerei. "Was den Erholungswert angeht, bringt ein
20-Minutenschlaf sicher genauso viel", sagte sie gegenüber
Netdoktor.de.
    
    Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) warnt, die Bräunungen in
Solarien erhöhten in jedem Fall das Risiko, an Krebs zu erkranken.
Eine TÜV-Pflicht für Anlagenbetreiber lehnt das BfS ab. "Unsere
Bedenken und Warnungen würden durch ein TÜV-Siegel verwässert. Denn:
Klebt die Plakette erst einmal auf den Geräten, glaubt der
Verbraucher, es sei alles in Ordnung," sagte Gabriele Vlcek vom BfS.
    
    Wer trotzdem ins Solarium geht, pokert um die eigene Gesundheit,
denn die Grillbänke sind oft miserabel gewartet und Gesetze lassen
auf sich warten. Die Deutschen wollen in den Kunststoff-Toastern nur
eines: "Schnell braun werden für fünf Mark", meint Peter Suxdorf von
der TÜV Rheinland Product Safety GmbH in Berlin im
Netdoktor-Interview. Qualität? - Nebensache.
    
    Doch vielleicht wandeln sich die Schönheitsideale und die vornehme
Blässe gilt bald wieder als attraktiv? In Australien und den USA hat
das Umdenken dank Ozonloch jedenfalls schon eingesetzt: Hersteller
von Sonnenmilch werben nicht mehr mit schokoladebraunen Menschen, wie
noch auf Werbeplakaten der 70er Jahre. Stattdessen zieren blasse
Models die Anzeigen.
    
    
ots Originaltext: NetDoktor.de GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Für weitere Informationen:
NetDoktor.de GmbH
http://www.netdoktor.de

Telefon 0 89/7 46 46 69-0
Telefax 0 89/7 46 46 69-1
E-Mail post@netdoktor.de

Original-Content von: NetDoktor.de GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NetDoktor.de GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: