Interxion Deutschland GmbH

Arthur Andersen: Interxion ist schnellstes Medienunternehmen

    Amsterdam/Frankfurt am Main (ots) - Interxion, Betreiber des
größten Netzes an Internet-Knoten in Europa, ist von der
Unternehmensberatung Arthur Andersen als das am schnellsten wachsende
Unternehmen der Technologie-, Medien- und Kommunikationsbranche
ausgezeichnet worden. Der "Andersen Award for the Fastest Growing TMC
company" wird an junge, vielversprechende und schnell wachsende
Unternehmen vergeben, die sich durch eine überdurchschnittliche
Geschäftsentwicklung auszeichnen. Die Auszeichnung wurde Bart van den
Dries, dem Gründer und Chairman von Interxion, Ende Juni in Rotterdam
übergeben.
    
    Seit der Gründung durch Bart van den Dries 1998 wurde Interxion
mit fast 300 Millionen Euro finanziert. Es handelt sich dabei um
eines der größten privaten Investmentprojekte der europäischen
Internet-Infrastrukturbranche. Diese Finanzierung hat es Interxion
ermöglicht, als Betreiber des größten Netzes unabhängiger Internet
Exchange Centers in europäischen Wirtschaftszentren die Entwicklung
seines Geschäftsplanes voranzutreiben, der die Etablierung einer
Reihe von neuen Internet Exchange Center in ganz Europa, die
Entwicklung neuer Dienstleistungen sowie die Einstellung weiterer
Mitarbeiter in Management und im technischen Bereich vorsieht.
    
    Interxion spielt eine zentrale Rolle für die
Internet-Infrastruktur. Die Europäischen Internet Exchange Center wie
der niederländische AMS-IX, die beiden deutschen DE-CIX-Knoten in
Frankfurt und die nationalen Internet-Austauschknoten in
Großbritannien (LINX), Frankreich (SFINX), Österreich (VIX) und
Belgien (BNIX) repräsentieren zusammen mehr als 400 Internet Service
Provider. Darüber hinaus nutzen ASPs, Content Provider,
Content-Distributoren, Hosting- und Telekommunikationsunternehmen die
europaweit verwalteten Datendienstleistungen unabhängiger Anbieter,
die durch Interxion vermittelt werden. Interxion ist dadurch zum
führenden Anbieter im Bereich der europäischen Internet-Infrastruktur
geworden.
    
    Interxion wurde bereits auf der Tornado Inside-Konferenz UpStart
Europe 2001 in Paris in die renommierte Bestenliste "Tornado Top 25
Emerging Tech Companies" aufgenommen und gehört damit zu den 25
besten europäischen Technologiefirmen außerhalb der Börse. Zum
Auswahlkomitee gehörten unter anderem Experten von Merrill Lynch,
Gartner Group und EFT Group.
    
    Zu den Unternehmen, die in Interxion investiert haben, gehören
unter anderem Goldman Sachs, CSFB, Enron, Continuum Group Ltd, Baker
Communications, Navis Partners V, Bear Stearns Merchant Banking,
Morgan Stanley, Paribas Deelnemingen und Residex.
    
    Interxion mit Hauptquartier in Amsterdam entwickelt und betreibt
eine steigende Anzahl Carrier-unabhängiger Internet Exchange Center
(IEC) in Europa. Alle IEC-Knoten sind mit den Netzen der großen
nationalen und internationalen Telecom-Carrier und den europäischen
Internet-Austauschknoten verbunden. Damit bildet die Interxion
IEC-Infrastruktur eine zentrale Grundlage aller Internetaktivitäten.
Auf Basis der IEC-Einrichtungen offeriert Interxion integrierte
Lösungen für Connectivity, Equipment Housing, Storage und Wartung.
Zielgruppe sind ISP, ASP, E-Commerce-Anbieter, Content Provider,
Mediengesellschaften und Webhostingfirmen. Als einziger unabhängiger
Anbieter von hochskalierbaren Managed-Connectivity-Services
ermöglicht Interxion diesen Kunden die Bündelung der Möglichkeiten
und den Austausch von Diensten. Interxion bringt Unternehmen zusammen
und ermöglicht ihnen so, von den Möglichkeiten des Internet-Business
zu profitieren. Das Unternehmen betreibt derzeit IEC-Zentren in
Amsterdam, Brüssel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Kopenhagen,
London, Madrid, Paris, Stockholm, Wien und Zürich. In naher Zukunft
werden weitere IEC-Knoten in Dublin, Hilversum, München und Mailand
eröffnet. Weitere Informationen finden sich unter www.interxion.com.
    
    Internet Exchange Center TM (IEC) ist ein Warenzeichen von
Interxion.
    
    
ots Originaltext: Interxion Telecom GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen:
Interxion Telecom GmbH,
Dirk Schröpfer
Communication Manager
Hanauer Landstr. 312
60314 Frankfurt am Main,
Tel.: +49 (0) 69 / 401 47 - 140
Fax:  +49 (0) 69 / 401 47-139,
E-Mail: dirks@interxion.com
Web: http://www.Interxion.com 

PR-Agentur:
Team Andreas Dripke GmbH
Tel. 0611 / 973150
E-Mail: team@dripke.de

Original-Content von: Interxion Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interxion Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: