OnVista AG

IVW-Online-Reichweiten Mai 2001
OnVista bleibt Nr.1 unter den bankenunabhängigen Finanzportalen

Köln (ots) - Das Online-Angebot der OnVista AG hat nach den seit heute vorliegenden IVW-Zahlen im Mai 50,1 Mio. Seitenabrufe (PageImpressions) und 7,8 Mio. Besuche (Visits) verzeichnet. Das entspricht einem Zuwachs von 2,3% Prozent im Vergleich zum April. Damit hat OnVista seine Stellung als führender bankenunabhängiger Finanzinformationsdienst in Deutschland ausgebaut. An zweiter Stelle im IVW-Ranking der Finanzseiten folgte Finanztreff mit 45,7 Mio. Seitenabrufen, gefolgt von Wallstreet:online mit 36,2 Mio. PageImpressions. Business Channel büßte seinen vierten Platz ein und belegte mit 6,8 Mio. PageImpressions (im Vergleich zum April 2001: -28,4%) nur noch Platz sechs. Einen Zuwachs konnten besonders die allgemeinen Wirtschaftsinformationsdienste Financial Times Deutschland und DM-Online verzeichnen. OnVista konnte auch im Vorjahresmonatsvergleich die Zahl der Seitenabrufe erhöhen: Im Vergleich zum Mai 2000 (37,4 Mio. PageImpressions) hat das Finanzportal seine Reichweite um 34,1% gesteigert. Unter den Finanzsites der Online-Broker erzielte das Internet-Angebot von comdirect mit 175,9 Mio. Seitenabrufen (im Vergleich zu April 2001: 5,4%) die größte Reichweite. Consors erreichte 42,0 Mio. PageImpressions (-1,7%). Bislang haben 444 der insgesamt rund 570 an die IVW angeschlossenen Angebote ihre Werte für Mai vorgelegt. Nachmeldungen sind möglich. Darüber hinaus melden einige Direktbanken wie die Advance Bank oder die Direkt Anlage Bank ihre Abrufzahlen grundsätzlich nicht an die IVW und sind daher im Reichweitenvergleich der IVW nicht erfasst. Die größten bankenunabhängigen Finanzseiten Deutschlands Seitenabrufe Mai 2001 Angebot Seitenabrufe Besuche Veränderung PI Veränderung PI (PageImpressions) (Visits) zum April 2001 zum Mai 2000 1. OnVista 50.113.682 7.802.222 2,3% 34,1% 2. Finanztreff 45.714.616 3.306.255 -1,6% k.A. 3. Wallstreet: 36.255.434 9.393.567 6,1% 18,0% online 4. Boerse.de 7.549.298 2.870.284 5,4% -38,8% 5. Handelsblatt 6.998.167 2.537.785 4,9% 4,0% .com 6.Business 6.796.227 2.752.711 -28,4% -64,1% Channel 7. Tomorrow 5.033.652 662.023 1,6% 34,3% Networld Ariva 8. Financial 4.902.616 2.438.047 21,6% 80,6% Times Deutschland 9.DM-Online 4.785.133 924.901 14,4% -35,0% 10.Wirtschafts 3.512.274 1.137.591 5,4% k.A. Woche heute Basis: alle 444 zum Stichtag gemeldeten Angebote; Nachmeldungen möglich Quelle: IVW/ PZ-online Über OnVista AG: Die OnVista AG ist ein in Deutschland führender Anbieter hochwertiger Finanzinformationen und Analysetools für elektronische Medien. Das Unternehmen wurde 1998 von Michael W. Schwetje (34), Stephan Schubert (32) und Fritz Oidtmann (41) gegründet und hat seinen Sitz in Köln. Die OnVista AG erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2000 einen Jahresüberschuss von EUR 0,31 Mio. und schreibt damit zweieinhalb Jahre nach Unternehmensgründung schwarze Zahlen. Der Umsatz lag bei EUR 8,24 Mio. und somit siebenmal mal so hoch wie im Vorjahr. Das Unternehmen ist seit Februar 2000 am Neuen Markt notiert (WKN 546 160). Darüber hinaus ist OnVista seit diesem Jahr im europäischen Ausland aktiv. In England und Frankreich bestehen bereits Tochtergesellschaften. OnVista stellt unter www.onvista.de und http://wap.onvista.de/ ein anspruchsvolles Angebot rund um Aktien, Neuemissionen, Optionsscheine, Investmentfonds, Versicherungen und Immobilien zur Verfügung. Dabei sind allein über 300.000 Kursdaten von 100 Weltbörsen abrufbar. Die Nutzerzahlen sind stark wachsend. Bestandteile der Informationen über Aktien sind unter anderem Realtime- und Neartime-Kurse zu nahezu allen 30.000 börsennotierten Aktiengesellschaften weltweit, bis zu 400 Kennzahlen pro Unternehmen, Analystenschätzungen und -empfehlungen sowie interaktive Vergleichstabellen und Analysetools. Auch zu den 22.000 in Deutschland handelbaren Optionsscheinen und zu rund 4.300 Investmentfonds bietet das Unternehmen individuelle Such-, Vergleichs- und Analysemöglichkeiten. Derzeit ist OnVista mit rund 50 Millionen Seitenabrufen (PageImpressions gemäß IVW-Verfahren im April 2001) das führende bankenunabhängige Finanzportal in Deutschland. Rund 270.000 User haben sich für den eMail-Service registriert. Auf der englischsprachigen Website www.onvista.co.uk werden umfangreiche Such-, Analyse- und Vergleichsmöglichkeiten zu nahezu allen 30.000 weltweit handelbaren Aktien sowie zu mehr als 1.000 Börsenindizes angeboten. Darüber hinaus stehen im News-Bereich täglich über 5.500 internationale Nachrichten zur Verfügung. Wesentliche Erlösquellen von OnVista sind Online-Werbung und die Vergabe von Lizenzen. Zu den rund 45 Lizenznehmern zählen vornehmlich Banken und Wirtschaftsmedienunternehmen, beispielsweise Advance Bank, Commerzbank, Consors, Direkt Anlage Bank, Going Public Media, Deutsche Bank 24, NeuerMarkt.com, n-tv, ProSieben Digital Media sowie Sparkassen-Finanzportal. Unternehmen, die bei OnVista Werbung schalten, stammen vor allem aus der Financial Community, aus der IT-Branche sowie aus dem Bereich hochwertige Konsumgüter und Dienstleistungen. ots Originaltext: OnVista AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen erhalten Sie bei: Silja Moderer OnVista AG Stollwerckstrasse 3-5 D-51149 Köln Tel.: +49 (0) 22 03-9146 305 Fax: +49 (0) 22 03-180 640 eMail: Silja:Moderer@onvista.de Web: www.onvista.de Christine Höger / Olaf Kruse Brodeur Communications GmbH Graf-Adolf-Platz 11-12 D-40213 Düsseldorf Tel.: +49 (0)211-3 86 40-127 / -154 Fax: +49 (0)211-3 86 40-200 eMail: choeger@de.brodeur.com okruse@de.brodeur.com Original-Content von: OnVista AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: