OnVista AG

Lukrative Anlage in wichtigem Wachstumsmarkt: Auf Anregung von OnVista legt ABN AMRO Zertifikat für Internet-Sicherheit auf

Köln (ots) - Die Antwort auf das "ILOVEYOU"-Virus ist da: Auf Anregung der OnVista AG legt die ABN AMRO Bank AG ein "Web & Security"-Zertifikat auf, das ausschließlich Unternehmen des lukrativen IT-Sicherheitsmarktes umfasst. Insgesamt berücksichtigt der Aktienkorb, der dem Zertifikat zu Grunde liegt, jeweils fünf Unternehmen der Wachstumssegmente Virenschutz, Netzwerksicherheit/Firewalls sowie digitale Authentifizierung. Enthalten sind die jeweils führenden Anbieter aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Finnland und Israel. Die Unternehmen beteiligen sich maßgeblich an der Bekämpfung von Attacken auf Computernetze und legen damit die Fundamente für sicheres E-Commerce. Das Papier, das auf Grund des interessanten Wachstumssegments hohe Renditenchancen eröffnet, wird unter der Wertpapierkennnummer 116981 heute erstmals an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die Laufzeit des Zertifikats beträgt vier Jahre. Weitere Informationen sind im Internet unter www.onvista.de/zertifikate/ abrufbar. "Das Zertifikat bietet eine attraktive Anlage in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte der Informationstechnologie", betont Fritz Oidtmann, Vorstandsmitglied der OnVista AG. "Nicht zuletzt das "ILOVEYOU"-Virus' und der damit verbundene volkswirtschaftliche Schaden haben gezeigt, wie groß der Nachholbedarf der Unternehmen und Regierungsorganisationen bei wirksamer Sicherheit ist. Die IT-Sicherheit gehört zu den wichtigsten Zukunftsmärkten überhaupt." Das "Web & Security"-Zertifikat ist bereits das zweite Papier, das ein Bankhaus in Kooperation mit OnVista entwickelt. Bereits Ende März 2000 hatte der führende Anbieter im Markt für Online-Finanzdienstleistungen das Internet-Infrastruktur-Zertifikat (WKN 108 374) erfolgreich vermarktet. Mit diesem Zertifikat konnte ein sehr hohes Anlegerinteresse generiert werden. Fritz Oidtmann: "Die von uns mitentwickelten Zertifikate sind ein Spiegelbild der interessantesten Marktentwicklungen. Auf diese Weise möchten wir unseren Nutzern zusätzlichen Mehrwert bieten, indem wir gemeinsam mit den Emittenten attraktive Einzelwerte zu renditestarken Zertifikaten schnüren." Über OnVista AG: Die OnVista AG ist der in Deutschland führende unabhängige Anbieter qualitativ hochwertiger Finanzinformationen und Analysetools im Internet mit einem Umsatz von 2,3 Millionen DM in 1999. Das Unternehmen wurde 1998 von Michael W. Schwetje (33), Stephan Schubert (31) und Fritz Oidtmann (40) gegründet und hat seinen Sitz in Köln. OnVista stellt unter www.onvista.de und http://wap.onvista.de/ ein anspruchsvolles Angebot rund um Aktien, Neuemissionen und Optionsscheine zur Verfügung. Die Nutzerzahlen sind stark wachsend. Derzeit verzeichnet OnVista mehr als 32 Millionen Page Impressions pro Monat auf der Web-Site. Zum Aktienangebot gehören unter anderem: * Bilanzen und Profile zu mehr als 2000 nationalen und internationalen Unternehmen. * bis zu 400 Kennzahlen pro Unternehmen auf tagesaktueller Basis. * Analysten-Schätzungen und -Empfehlungen zu über 4500 in Deutschland notierten nationalen und internationalen Unternehmen. * umfangreiche Vergleichstabellen und Marktübersichten nach Performance, Analysten-Ranking oder nach individuell wählbaren Kriterien aus einer Auswahl von über 200 Kennzahlen für 75 Branchen, 18 Indizes und 70 Länder. * Neartime-Kurse sowie Charts zu allen in Deutschland handelbaren nationalen und internationalen Aktien * Real-Time Graumarktkurse und alle Emissionsdaten von Akienneuemissionen inkl. Perfomancevergleiche nach Börsensegment, Branche und Emissionsbank Darüber hinaus bietet OnVista umfangreiche Angebote über Optionsscheine. Dazu gehören: * Neartime-Kurse der Emittenten zu allen rund 13.500 in Deutschland handelbaren Optionsscheinen. * Charts mit direktem Vergleich zum Basiswert. * Über 30 Kennzahlen, die im 5-Minuten-Takt aktualisiert werden. * Vergleiche von Optionsscheinen nach jeder Kennzahl. * Szenariorechnungen mit komfortablem OS-Rechner. OnVista bietet durch seine ausgefeilten Suchformulare einfachen Zugriff auf eine umfassende Datenbank. Durch die Einbindung einer eigens entwickelten Datenbank sind exakte dynamische Vergleiche nach jedem beliebigen Kriterium und jeder Kennzahl möglich. Zusätzlich hat der Nutzer die Möglichkeit, persönliche Depots und Watchlisten anzulegen, die stets mit den aktuellen Bewertungen angezeigt werden. Das gesamte Angebot steht allen Besuchern kostenlos zur Verfügung, da sich OnVista über Werbung finanziert. Eine weitere wesentliche Erlösquelle liegt in der Vergabe von Lizenzen vornehmlich an Banken und Wirtschaftsmedienunternehmen. Hierzu zählen zum Beispiel: ConSors, Deutsche Bank 24, Direkt Anlage Bank, Fimatex, der Going Public Verlag, TOMORROW Internet AG sowie PRO 7 Digital Media. ots Originaltext: OnVista AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen erhalten Sie bei: Fritz Oidtmann Andrea Wolf OnVista AG Brodeur Kohtes & Klewes Kommunikation GmbH Stollwerckstrasse 3-5 Graf-Adolf-Platz 11-12 D-51149 Köln D-40213 Düsseldorf Tel.: +49 (0)22 03-9146-0 Tel.: +49 (0)211-3 86 40-116 Fax: +49 (0)22 03-180 640 Fax: +49 (0)211-3 86 40-200 E-Mail: info@onvista.de E-Mail: awolf@de.brodeur.com Web: www.onvista.de Dirk Singer ABN AMRO Strukturierte Aktienprodukte Mainzer Landstraße 65 60329 Frankfurt/ Main Tel.: +49 69 2690 0820 Fax: +49 69 2690 0829 E-Mail: dirk.singer@de.abnamro.com Original-Content von: OnVista AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: