STRATEC Biomedical AG

ots Ad hoc-Service: Stratec Biomedical Sys. Überproportionales Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Quartal 2001

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Birkenfeld (ots Ad hoc-Service) - - Umsatzsteigerung um 218 % von 1377 TEUR auf 4374 TEUR - EBITDA-Steigerung um 379 % von -122 TEUR auf +340 TEUR* (IAS: auf +256 TEUR) - EBIT-Steigerung um 147 % von -291 TEUR auf +137 TEUR* (IAS: auf +53 TEUR) * handelsrechtliche Daten, vom Negativen ins Positive Der STRATEC Biomedical Systems AG gelang neben einer deutlichen Ausweitung des angestammten Geschäfts auch die erfolgreiche Einführung eines der in Entwicklung befindlichen Produkte in den Diagnostikmarkt. Diese Faktoren führten im ersten Quartal 2001 zu einem überproportionalen Umsatz- und Ertragsanstieg. Das erste Quartal in einem Geschäftsjahr der STRATEC AG ist im Umsatz und vor allem im Ertrag traditionell das Schwächste. So lagen im Vorjahr (2000) die handelsrechtlichen EBITDA im ersten Quartal bei -122 TEUR und konnten bis Jahresende auf + 1.441 TEUR (IAS: 1.229 TEUR) gesteigert werden. Dies zeigt den Stellenwert der heute berichteten Umsatz- und Ertragssteigerung. Die Erweiterung der handelsrechtlichen EBIT lag im selben Vergleichszeitraum mit 137 TEUR bei 147 % (IAS: 53 TEUR). Im Vorjahr (2000) gelang es der STRATEC Biomedical Systems AG, den Umsatz um 38 %* auf 11.086 TEUR* und die handelsrechtliche Gesamtleistung um 23,9 %* auf 14.166 TEUR* (IAS: 14.008 TEUR*) auszuweiten. (* vorläufige Daten) Der Auftragseingang und die Forecasts der Kunden sind unverändert sehr gut und versprechen weiter steigende Umsatz- und Ertragsentwicklung. Ende der Ad-hoc-Mitteilung, (c) DGAP 18.04.2001 Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung: STRATEC Biomedical Systems AG (WKN: 728 900) entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Diese Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösung gemeinsam mit ihren Reagenzien an Labors und Forschungseinrichtungen. Die STRATEC Biomedical Systems AG hat derzeit mehrere Großprojekte in Entwicklung, die in den kommenden Perioden in die Phasen der klinischen Erprobung und Markteinführung gelangen werden. Ferner steht die Gesellschaft in Verhandlungen mit weiteren großen Diagnostika- und Life-Sciences-Unternehmen, was bei erfolgreichem Vertragsabschluss nach beendeter Entwicklung weiteres deutliches Unternehmenswachstum erwarten lässt. Der vollständige Quartalsbericht steht ab Montag, 23. April 2001 unter www.stratec-biomedical.de zum Abruf zur Verfügung. Ferner wird er an diesem Tag in den eMail-Verteiler und in den Postversand gebracht. Für Rückfragen steht Ihnen der Finanzvorstand Marcus Wolfinger unter 07082 - 791613 oder ir@stratec-biomedical.de gerne zur Verfügung. WKN: 728900; Index: Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin. Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: STRATEC Biomedical AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: