3M Deutschland GmbH

50 Jahre Fensterfolientechnologie von 3M
Schutzfolien für zahlreiche Anwendungen

50 Jahre Fensterfolientechnologie von 3M / Schutzfolien für zahlreiche Anwendungen
In der Dunkelheit ermöglicht die Fensterfolie durch eine äußerst geringe Innenreflexion eine klare Sicht nach außen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/13650 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3M Deutschland GmbH"

Neuss (ots) - Täglich schützen wir uns und wichtige Gegenstände vor schädigenden Einflüssen. Dazu zählen auch Sonnenstrahlen. 3M hat dies bereits 1966 erkannt und eine Fensterfolie zur Reduzierung von Schäden durch UV-Strahlung entwickelt. Heute sorgen die Folien zusätzlich für ein gutes Klima, senken Energiekosten und schützen vor Einbrüchen und Glassplittern.

Ob in Gewerbebauten, Büros oder privaten Räumen - Sonnenschutzfolien von 3M schaffen ein angenehmes Raumklima, reduzieren die Betriebskosten und verhindern Schäden am Interieur. Während die Gebäudeoptik durch die nahezu unsichtbaren Folien unberührt bleibt, sorgt eine clevere Technologie dafür, dass das einfallende Licht den Raum optimal ausleuchtet.

Sicherheit geht vor

Die seit 50 Jahren kontinuierlich weiterentwickelten Folien kommen zudem einem zunehmenden Sicherheitsbedürfnis entgegen. Die 3M Scotchshield Sicherheitsfolie senkt nicht nur die Betriebskosten, sondern bietet durch ihre splitterbindende Wirkung auch Schutz bei Ereignissen wie Einbruch, Naturkatastrophen und Explosionen.

Komfort im Fahrzeug

Auch im Automobilbereich haben sich die Schutzfolien von 3M etabliert. Die reduzierte Strahleneinwirkung und Hitzeentwicklung erhöhen den Komfort im Innenraum für die Insassen erheblich. Zusätzlich bieten die Autofolien einen zuverlässigen Splitterschutz vor umherfliegendem Glas in Unfallsituationen und erschweren Einbrechern das Eindringen in das Fahrzeug.

Folien für Nachhaltigkeit

50 Jahre Folientechnologie fließen ebenfalls in den Bereich der Photovoltaik und Windturbinen ein. Hierzu zählen u.a. Folien, die die Oberflächen der bis zu sechzig Meter langen Rotorblätter der Windturbinen vor Erosion durch Sand und Regen schützen und so den Ertrag von Windkraftanlagen erhöhen.

Weitere Informationen unter www.3M.de/Window-Films.

Abdruck honorarfrei/ Belegexemplar erbeten

Diese Pressemitteilung inklusive Bildmaterial zum Herunterladen finden Sie unter http://ots.de/4ci5r

Über 3M

3M nutzt sein wissenschaftliches Know-how, um das Leben täglich besser zu machen. Unsere 90.000 Mitarbeiter sind mit Kunden auf der ganzen Welt verbunden und erwirtschaften einen Umsatz von 30 Mrd. US-Dollar. Wenn Sie mehr über die kreativen Lösungen von 3M für die Probleme von heute erfahren möchten, besuchen Sie www.3M.de, Twitter und Facebook.

3M und Scotchshield sind Marken der 3M Company.

Pressekontakt:

Presse-Kontakt 3M:
Anja Ströhlein, Tel.: 02131 14-2854
Fax: 02131 14-3470
E-Mail: astroehlein@3M.com

Kunden-Kontakt 3M:
Boris A. Hartig, Tel.: 02131 14-4129
Fax: 02131 14-3696
E-Mail: bhartig@3M.com
Original-Content von: 3M Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: 3M Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: