3M Deutschland GmbH

3M weltweit: Neue Rekordmarken
3M Deutschland GmbH: Umsatz fast 2 Mrd. DM

Neuss (ots) - Das Multi-Technologie Unternehmen 3M mit Sitz in St. Paul, USA, hat jetzt seine weltweiten Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 1999 veröffentlicht. Insgesamt wurde 1999 ein Umsatz von 15,659 Mrd. US-Dollar erzielt. Das bedeutet in US-Dollar einen Anstieg von 4,3 Prozent und in Landeswährungen von über 5,5 Prozent. Der Gewinn pro Aktie stieg um 12,6 Prozent auf 4,21 US-Dollar. Der Jahresüberschuss erhöhte sich um 12,2 Prozent auf 1,711 Mrd. US-Dollar. Sowohl Umsatz, Nettogewinn als auch Gewinn pro Aktie erreichten neue Rekordmarken. Für das 4. Quartal 1999 betrug der Gewinn 444 Millionen US-Dollar bzw. 1,10 US-Dollar pro Aktie. Das bedeutet einen Anstieg von 27,9 Prozent gegenüber 86 Cents pro Aktie im Vorjahresquartal. Der Umsatz verzeichnete mit 4,023 Mrd. US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs von 6,3 Prozent in US-Dollar bzw. von über 9 Prozent in Landeswährungen. Der preisbereinigte Umsatz verbesserte sich in den USA UM 9 Prozent und um 10 Prozent auf internationaler Ebene. Das Betriebsergebnis für das Gesamtjahr machte 18,2 Prozent des Umsatzes aus gegenüber 16,9 Prozent im Jahr 1998. Der Nettogewinn verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr von 10,2 auf 10,9 Prozent. Treibende Kraft für diese positiven Ergebnisse waren Umsatzzuwachs und anhaltende Produktivitätsverbesserungen. L. D. DeSimone, Chairman und Chief Executive Officer, kommentierte das Ergebnis wie folgt: "Wir sind mit dem Rekord des vierten Quartals und den Ergebnissen des Gesamtjahres 1999 sehr zufrieden. Es gelang uns in jedem Quartal 1999, unseren Volumenzuwachs zu steigern, so dass wir mit Schwung ins Jahr 2000 gehen. Unser Wachstum beruht auf dem ständigen Nachschub innovativer neuer Produkte, wachsender Beteiligung an den meisten dynamischen Segmenten der Weltwirtschaft und exzellenten Beziehungen zu unseren Kunden." 1999 erzielte 3M 34 Prozent des Umsatzes, sprich 5,3 Mrd. US-Dollar, mit Produkten, die jünger sind als vier Jahre. "Wir werden uns auch in Zukunft verstärkt auf differenzierte, hochwertige Produkte für die Wachstumsmärkte wie Elektronik, Telekommunikation und Medizin konzentrieren," so L. DeSimone. Der Umsatz aus den wirkungsvollen Pacing Plus Programmen des Unternehmens steigerte sich gegenüber 1998 um 50 Prozent auf circa 1,5 Mrd. US-Dollar. Besonders starken Umsatz- und Gewinnzuwachs konnte 3M in Asien erzielen. "Unsere Mitarbeiter haben sich 1998 mit Geschick durch die Schwierigkeiten in Asien laviert, so dass wir 1999 mit gestärkten Kundenbeziehungen und Wettbewerbspositionen dastanden," sagte DeSimone. Auch für 2000 erwartet 3M Rekordzahlen bei Umsatz und Gewinn mit einem Anstieg des Gewinns pro Aktie von mindestens 10 Prozent. "Unser Fokus auf Wachstum, Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit gekoppelt mit der anhaltenden Expansion der Weltwirtschaft wird die Ergebnisse ankurbeln," lautete die Prognose von DeSimone. "Ich habe großes Vertrauen in unsere Fähigkeit, langfristig konstantes, solides Wachstum zu erzeugen. Wir verfügen über eine reichhaltige und wachsende Technologiebasis, innovative Produkte, führende Marktpo-sitionen, weltweite Präsenz, starke Marken und enge Kundenbeziehungen." 3M Deutschland GmbH Im abgelaufenen Geschäftsjahr erzielte die 3M Deutschland GmbH, Neuss, im Inland zwar nur ein Wachstum von 0,8 Prozent, bereinigt um Sondereinflüsse, wie die Aufgabe von Geschäftsbereichen im Medizin-Markt, ergibt sich eine Zunahme des Inlandsgeschäftes um 3,0 Prozent. Das bedeutet mehr als das Doppelte der Steigerung des Bruttoinlandsproduktes in Deutschland. "Besonders erfolgreich waren wir in der Vermarktung neu eingeführter Produkte im Pharma-Bereich," kommentiert Finanzdirektor Theo Nöcker das Ergebnis. "Auch mit unseren Medicalprodukten konnten wir uns im schwierigen Gesundheitsmarkt gut behaupten." Die Gesamtumsätze stiegen um mehr als 10 Prozent. Dies resultiert hauptsächlich aus der Belieferung von Schwestergesellschaften und Kunden in einigen anderen europäischen Ländern. So wurde insgesamt ein Umsatzrekord von fast 2 Mrd. DM (Vorjahr rund 1,8 Mrd. DM) erreicht. Trotz der anhaltenden Dollarstärke in 1999 konnte eiune leichte Gewinnsteigerung erzielt werden. "Für das Jahr 2000 erwarten wir durch die Einführung neuer Produkte in den verschiedenen Geschäftsbereichen verbunden mit einem positiven Wirtschaftsklima in Deutschland ein beschleunigtes Wachstum und eine gute Auslastung unserer Werke," so Theo Nöcker. ots Originaltext: 3M Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Presse-Kontakt: Manfred Kremer Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit Carl-Schurz-Str, 1 41453 Neuss Tel: +49 2131 14 2357 Fax: +49 2131 14 3470 E-Mail: mkremer@mmm.com Original-Content von: 3M Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: