3M Deutschland GmbH

3M Technologien gegen Markenfälschung
Schach den Produktpiraten

Floating Image, eine Neuentwicklung von 3M, die bereits in australischen Pässen zum Einsatz kommt. Ein dreidimensionales Bild, das sich bei geändertem Blickwinkel hin- und herbewegt. Das Motiv kann individuell gestaltet werden und bietet so einen wirkungsvollen Schutz. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

    Neuss (ots) -

    - Querverweis: Ein Bild wird über obs versandt und zwei Bilder
        sind unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs
        abrufbar -

    Nach Schätzungen der Europäischen Kommission entfallen zwischen fünf und neun Prozent des Welthandels auf Falsifikate, das entspricht einem Wert zwischen 340 und 600 Milliarden Euro. Nach einer neuen Studie geht die OECD "nur" noch von 135 Milliarden Euro aus. Schlimm genug, weil es nicht nur um den Warenwert geht, sondern auch um Arbeitsplätze und Verbrauchersicherheit. Vor diesem Hintergrund werden Lösungen zum Marken- und Produktschutz immer wichtiger. Der Multi-Technologiekonzern 3M zählt hier zu den weltweit führenden   Anbietern. Basierend auf innovativen Folientechnologien hat das Unternehmen jetzt eine Reihe von neuen Waffen im Kampf gegen die Markenpiraterie entwickelt.

    "Wir haben in unserem Portfolio weit über 2.000 unterschiedliche Folien und mehr als 1.000 Klebstoffe, zudem können wir 30 Technologieplattformen von der Mikrostrukturierung bis zur Nanotechnologie nutzen", betont Jörg Biermann, Manager 3M Security Market Center in Neuss, wo der Konzern sein europäisches Forschungszentrum betreibt. Noch vor einiger Zeit galten Hologramme als Mittel der Wahl um Markenprodukte zu schützen. Doch selbst ein gutes Hologramm hat heute eine Halbwertszeit von nur noch sieben Tagen, dann wird es erfolgreich gefälscht.

    Mehr Sicherheit bietet eine innovative Weiterentwicklung der Hologrammtechnologie von 3M. Bei den DOVID (Diffractive Optically Variable Image Device) genannten Prägehologrammen wird die Darstellung von Reliefstrukturen mit einem besonderen Algorithmus per Computer berechnet. Im Ergebnis wird eingestrahltes Licht in eine oder mehrere gewünschte Richtungen gebeugt. Eine weitere Möglichkeit bieten Folien, die einen Farbkippeffekt zeigen. Je nach Blickwinkel definiert die Farbe beispielsweise von grün zu gelb oder von transparent zu blau.

    Nachmachen lassen sich diese besonderen Folien nicht, weil sie aus bis zu 400 Einzelschichten bestehen. Ihre Fertigung erfolgt unter starken Sicherheitsvorkehrungen im texanischen Brownwood. Eine weitere Entwicklung aus den 3M-Labors ist das "Floating Image". Hierbei handelt es sich um ein dreidimensionales Bild, das sich bei Veränderung des Blickwinkels hin- und herbewegt bzw. auftaucht und verschwindet. Der dynamische Blickfang kann individuell gestaltet werden und bietet so einen wirkungsvollen Schutz. Erstmals wurde diese innovative Lösung für den australischen Reisepass genutzt, der auf diese Weise über ein hüpfendes Känguru verfügt.

    Über 3M - ein globales Multi-Technologieunternehmen

    Tag für Tag finden Menschen bei 3M neue Wege, interessante Lösungen zu entwickeln. Wo immer sie sind und was immer sie tun, können Kunden des Unternehmens sich darauf verlassen, dass 3M ihnen hilft, ihren Alltag zu erleichtern. Zu den bekanntesten Marken von 3M gehören Scotch, Post-it, Scotchgard, Thinsulate, Scotch-Brite, Filtrete, Command und Vikuiti. Weltweit nutzen  Mitarbeiter von 3M ihr Know-how, die Vielzahl der Technologien und die globale Stärke, um dadurch führende Positionen in wichtigen Märkten zu sichern. Hierzu zählen Automobil und Luftfahrt; Büro und Kommunikation; Elektro, Elektronik und Telekommunikation; Haushalt und Freizeit; Industrie und Handwerk; Medizin und Gesundheit; Sicherheit: Arbeit, Personen und Verkehr sowie Werbung und Design. Aktuelle Informationen über 3M, seine Technologien und Produkte finden Sie unter   www.3M.com/de

    Post-it, Scotch, Scotchgard, Thinsulate, Scotch-Brite, Filtrete, Command und Vikuiti sind Marken der 3M Company

    Diese Pressemitteilung inklusive Bildmaterial sowie andere aktuelle Informationen zum Herunterladen finden Sie unter www.3m.com/de/pressnet.

Pressekontakt:

Anja Ströhlein, 3M Deutschland GmbH
Tel.:    02131/ 14-2854
Fax:      02131/ 14-3470
E-mail: astroehlein@mmm.com

Internet: http://www.3m.com/de

Original-Content von: 3M Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: 3M Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: