Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Randstad Arbeitsbarometer: Ausblick 2015 - Gemischte Stimmung unter Europas Arbeitnehmern

Randstad Arbeitsbarometer: Ausblick 2015 - Gemischte Stimmung unter Europas Arbeitnehmern
Die Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland rechnet für 2015 nicht mit einem Wirtschaftsaufschwung. Nur 48 Prozent der Befragten glauben, dass sich die wirtschaftliche Situation verbessern wird. Das geht aus der aktuellen Online-Umfrage Randstad Arbeitsbarometer hervor. Außerdem glauben nur 38 Prozent, dass sie mehr Lohn bekommen. (Quelle: ...

Eschborn (ots) - Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist auf Rekordhoch (Arbeitslosenquote: 6,3 Prozent) und auch für 2015 geht die Bundesagentur für Arbeit von einer weiter steigenden Beschäftigungsquote aus. Mit einem Wirtschaftsaufschwung im neuen Jahr rechnet die Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland dennoch nicht. Nur 48 Prozent der Befragten glauben, dass sich die wirtschaftliche Situation verbessern wird. Das geht aus der aktuellen Online-Umfrage Randstad Arbeitsbarometer hervor.

Vor einem Jahr blickten die Arbeitnehmer in Deutschland positiver in die Zukunft. Damals rechneten noch 54 Prozent der Befragten mit einer Verbesserung der Wirtschaftslage für 2014. 60 Prozent rechneten sogar mit einer Gehaltserhöhung. Das sieht für 2015 anders aus. Auch wenn die Mehrheit keine Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation erwartet, glauben jetzt nur noch 38 Prozent, dass sie im neuen Jahr mehr Lohn bekommen. "Trotzdem ist die Mehrheit der Arbeitnehmer mit ihrem Job zufrieden und hat keine Angst vor Jobverlust. Arbeitsuchende und Wechselwillige werden 2015 gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Es gibt zahlreiche offene Stellen", so Petra Timm, Director Communications bei Randstad Deutschland.

Europas Arbeitnehmer zwiegespalten

Mit unterschiedlichen Erwartungen gehen die Arbeitnehmer aus dem europäischen Süden ins neue Jahr. Die wirtschaftliche Talsohle scheint nur in Portugal und Spanien überschritten zu sein: 87 Prozent der befragten Arbeitnehmer aus Portugal (Arbeitslosenquote: 13,4 Prozent) glauben, dass sich die Wirtschaftssituation in ihrem Land in 2015 verbessern wird und 61 Prozent, dass sich dieser Aufschwung auch positiv auf die Gehälter auswirkt. Ähnlich sieht es bei den Arbeitnehmern in Spanien aus (Arbeitslosenquote: 24 Prozent): 78 Prozent von ihnen sehen dem neuen Wirtschaftsjahr positiv entgegen. Deutlich zurückhaltender ist man hingegen in den Mittelmeerländern Griechenland (Arbeitslosenquote: 25,9 Prozent), wo nur 29 Prozent der Befragten eine Verbesserung der Wirtschaftslage erwarten, und in Italien (Arbeitslosenquote: 13,2 Prozent), wo nur 37 Prozent von einem Aufschwung im neuen Jahr überzeugt sind.

Ähnlich sieht es beim deutschen Nachbarn Frankreich (Arbeitslosenquote: 10,5 Prozent) aus. Lediglich 31 Prozent der Franzosen gehen von einem Aufschwung aus. In zwei anderen Nachbarländern Deutschlands fällt das Urteil der befragten Arbeitnehmer hingegen deutlich besser aus: Die eindeutige Mehrheit der dänischen Arbeitnehmer (65 Prozent) und der Arbeitnehmer in Holland (58 Prozent) glauben an eine verbesserte Wirtschaftssituation in ihrem Land.

Randstad Arbeitsbarometer

Die dargestellten Ergebnisse stammen aus der Online-Umfrage Randstad Arbeitsbarometer. Diese wird in 33 Ländern vierteljährlich durchgeführt. In Deutschland wurden 400 Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren aus unterschiedlichen Branchen befragt. Die Arbeitslosenquote in Deutschland ist der Statistik der Bundesagentur für Arbeit entnommen (Stand: November 2014) und die internationalen Zahlen dem Statistik-Portal Statista (Stand: Oktober 2014).

Pressekontakt:

Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
Fon 0 61 96 / 4 08-17 01
Fax 0 61 96 / 4 08-17 75
E-Mail: helene.schmidt@randstad.de
www.randstad.de
Original-Content von: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: