Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Randstad Arbeitsbarometer 4/2013: Job beschäftigt Deutschlands Arbeitnehmer auch an den Feiertagen

Laut Randstad Arbeitsbarometer 4/2013 halten sich 36 Prozent der Arbeitnehmer auch während der Feiertage über die Geschehnisse im Job auf dem Laufenden. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/13588 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Randstad ...

Eschborn (ots) - Stille Nacht, heilige Nacht? Nicht wenn es nach den Befragten des aktuellen Randstad Arbeitsbarometers 4/2013 geht. Ganze 36 Prozent der Arbeitnehmer halten sich auch während der Feiertage und in der Freizeit über die Geschehnisse im Job auf dem Laufenden - 27 Prozent checken sogar an ihren freien Tagen regelmäßig ihre E-Mails. "Die Mehrheit der Arbeitnehmer ist inzwischen mit einem Smartphone ausgestattet - eben mal E-Mails abzurufen ist für viele damit nur ein Handgriff. Somit ist es leicht, immer informiert zu sein. Aber nur 15 Prozent der Arbeitnehmer gehen davon aus, dass Erreichbarkeit rund um die Uhr und auch im Urlaub und an Feiertagen wie Weihnachten tatsächlich seitens ihrer Arbeitgeber erwartet wird ", sagt Petra Timm, Director Communications bei Randstad Deutschland. "Für Workaholics gilt es, die richtige Balance zu finden - denn immerhin gut ein Drittel der befragten Arbeitnehmer hat angegeben, auch in der Freizeit schlecht vom Job abschalten zu können. Dabei sollten gerade Urlaub und insbesondere die Weihnachtszeit zur Erholung genutzt werden", rät Petra Timm.

Das Randstad Arbeitsbarometer wird als Online-Umfrage vierteljährlich in 32 Ländern durchgeführt. In Deutschland wurden 405 Beschäftigte aus unterschiedlichen Branchen befragt.

Weitere Presseunterlagen und Bildmaterial zum Herunterladen finden Sie auch im Internet unter www.randstad.de

Die Randstad Gruppe Deutschland

Mit durchschnittlich rund 63.000 Mitarbeitern und 500 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 1,84 Milliarden Euro (2012) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Spezialisierung und Weiterentwicklung des Leistungsangebots sind die Eckpfeiler der Randstad Marktstrategie. 'Spezialisierung' steht für konzentriertes Know-how in ausgewählten und zukunftsträchtigen Branchen unter den Stichworten Airport Services, Callflex, Finance, Medical und Energie um damit jederzeit die von Kundenunternehmen gewünschten Qualifikationen anbieten zu können. Mit der Weiterentwicklung des Leistungsangebots setzt sich Randstad deutlich vom Wettbewerb ab. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit rund 40 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 17,1 Milliarden Euro (Jahr 2012), rund 581.700 Mitarbeitern täglich im Einsatz und 4.500 Niederlassungen in rund 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Pressekontakt:

Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
Fon 0 61 96 / 4 08-17 01
Fax 0 61 96 / 4 08-17 75
E-Mail: helene.schmidt@de.randstad.com

Original-Content von: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: