Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Randstad Award 2009: Arbeitsplatzsicherheit wichtigstes Entscheidungskriterium für Arbeitnehmer (mit Bild)

Randstad Award 2009: Arbeitsplatzsicherheit wichtigstes Entscheidungskriterium für Arbeitnehmer (mit Bild)
Für etwa ein Drittel der Arbeitnehmer in Deutschland ist langfristig berufliche Sicherheit das wichtigste Entscheidungskriterium, für ein Unternehmen zu arbeiten. Etwa ein Viertel der Arbeitnehmer legt bei der Wahl ihres Arbeitgebers großen Wert auf die finanzielle Gesundheit des Unternehmens. Dabei steigt die Bedeutung von ...

Eschborn (ots) - Für etwa ein Drittel der Arbeitnehmer in Deutschland ist vor allem langfristig berufliche Sicherheit das wichtigste Entscheidungskriterium, für ein Unternehmen zu arbeiten. Etwa ein Viertel der Arbeitnehmer legt bei der Wahl ihres Arbeitgebers großen Wert auf die finanzielle Gesundheit des Unternehmens. Dabei steigt die Bedeutung von Arbeitsplatzsicherheit und finanzieller Stabilität des Unternehmens mit zunehmendem Alter der Befragten. Dies ist das Ergebnis des Randstad Award 2009, der auf dem Maß an Attraktivität, über das ein Unternehmen in der Wahrnehmung einer größeren Öffentlichkeit verfügt, beruht. Durchgeführt wurde eine landesweit repräsentative Befragung mit 10.000 potenziellen Arbeitnehmern im Alter zwischen 18 und 65 Jahren.

Während für 13 Prozent der befragten Arbeitskräfte ein angenehmes Arbeitsklima ausschlaggebend ist, um für ein Unternehmen zu arbeiten, sind für 9 Prozent hohe Löhne wichtig. 6 Prozent der Befragten erachten Zukunftsperspektiven als entscheidend. Im Geschlechtervergleich bevorzugen Männer eher stärkere Unternehmen mit hochwertigen Produkten als Frauen. Frauen dagegen legen bei der Wahl ihres Arbeitgebers großen Wert auf den Standort, das Betriebsklima und Qualifizierungsmöglichkeiten. Sowohl Frauen als auch Männer (48 Prozent) wollen Zukunftsperspektiven im Unternehmen. Jedoch sinkt geschlechterübergreifend die Bedeutung von Arbeitsinhalten, Schulungen, Zukunftsperspektiven, ausgeglichenem Privat- und Berufsleben und hohen Gehältern mit zunehmendem Alter.

Ein starkes Management und starke Werte sind lediglich für acht Prozent entscheidungsrelevant. Und für nur vier Prozent ist das Image des Unternehmens und eine dominierende Position wichtig. "Befragte mit Universitätsabschluss werden eher von innovativen Arbeitgebern, die internationale Karrieremöglichkeiten und interessante Arbeitsaufgaben bieten, angezogen. Außerdem legen sie mehr Wert auf hochwertige Produkte und auf Einsatz für Umweltschutz und gesellschaftliche Belange", sagt Randstad Unternehmenssprecherin Petra Timm. Befragte mit einem niedrigeren Bildungsniveau suchen dagegen eher nach finanziell stabilen Unternehmen. Für sie sind Gehälter und starke Werte von Bedeutung.

Über Randstad Deutschland

Mit durchschnittlich rund 46.000 Mitarbeitern und 400 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von 1,32 Milliarden Euro (2009) ist Randstad der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Spezialisierung und Weiterentwicklung des Leistungsangebots sind die Eckpfeiler der Randstad Marktstrategie. 'Spezialisierung' steht für konzentriertes Know-how in ausgewählten und zukunftsträchtigen Branchen unter den Stichworten Aviation & Airport Services, Callflex, Finance, Logistics, Medical, Quality & Services, Energie & Schiffbau, um damit jederzeit die von Kundenunternehmen gewünschten Qualifikationen anbieten zu können. Mit der Weiterentwicklung des Leistungsangebots setzt sich Randstad deutlich vom Wettbewerb ab. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit 40 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von 12,4 Milliarden Euro (Jahr 2009) und rund 450.000 Mitarbeitern täglich in rund 50 Ländern ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung von Randstad Deutschland ist Eckard Gatzke.

Pressekontakt:

Randstad Deutschland Pressestelle	
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
Fon 0 61 96 / 4 08-17 70
Fax 0 61 96 / 4 08-17 75
E-Mail: petra.timm@de.randstad.com
www.randstad.de

Weitere Presseunterlagen und Bildmaterial zum Herunterladen finden
Sie auch im Internet unter www.randstad.de
Original-Content von: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Randstad Deutschland GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: