Schuler AG

ots Ad hoc-Service: Schuler AG Schuler steigert DVFA/SG-Ergebnis je Aktie um 37 % auf EUR 0,74 Dividende von EUR 0,45 je Vorzugsaktie

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Göppingen (ots Ad hoc-Service) - Der Schuler Konzern konnte das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit im Geschäftsjahr 1998/99 um 73,7 % auf DM 70,2 Mio. steigern. Das EBIT vor a.o. Aufwand verbesserte sich um 51,7 % auf DM 75,1 Mio. Trotz des außerordentlichen Aufwands für den Börsengang in Höhe von DM 7,9 Mio. und der deutlich gestiegenen Ertragsteuerquote stieg der Konzernjahresüberschuß um 23,0 % auf DM 34,2 Mio. Das DVFA/SG-Ergebnis erhöhte sich um 37,0 % auf EUR 12,86 Mio. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,74 (Vj. EUR 0,54). Dabei ist zu berücksichtigen, daß erfolgsneutrale Firmenwert-Verrechnungen mit Rücklagen nach den neuen Vorschriften im DVFA/SG-Ergebnis bereinigt wurden. Aufgrund der positiven Ertragsentwicklung hat der Aufsichtsrat der Schuler AG dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt, der Hauptversammlung am 11. April 2000 eine Dividende in Höhe von EUR 0,45 je Vorzugsaktie vorzuschlagen. Weiteres Umsatz- und Ertragswachstum im Geschäftsjahr 1999/00 Der Schuler Konzern ist mit einem Rekordauftragsbestand von DM 1.269,2 Mio. in das Geschäftsjahr 1999/00 gestartet. Vor dem Hintergrund der weiterhin regen Projekttätigkeit in den wichtigsten Abnehmermärkten und der positiven Auftragsentwicklung in den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres geht die Unternehmensleitung von einem weiteren Umsatz- und Ertragswachstum in 1999/00 aus. Ausführliche Informationen zum Jahresabschluß 1998/99 können unter www.schulergroup.com abgerufen werden. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Original-Content von: Schuler AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: