Kaloff Artists Relations

Ein bisschen Spass muss sein!

    Berlin (ots) - Die seit Anfang der Woche verbreitete Meldung,
Herbert Grönemeyer habe die Vermittlung der Kölner Boulevardzeitung
"Express" gesucht für die Übergabe eines bei einem Einbruch
gestohlenen Ringes, ist falsch.
    
    Seit mehreren Wochen versucht vielmehr der Kölner "Express" mit
Herbert Grönemeyer in Kontakt zu treten, weil man dort in den Besitz
eines Talismannringes gekommen war, der bei einem tatsächlichen
Einbruch 1984 in der Wohnung der Familie gestohlen worden war.
    
    Vor gut 2 Wochen, bei einer Veranstaltung im Ruhrgebiet (Eins Live
Krone), hat der "Express"- Reporter die Übergabe in Szene setzen und
den Ring an Herbert Grönemeyer überreichen wollen.
    
    Leider: Herbert Grönemeyer sah den Ring und gab ihn dem Reporter
zurück: Der Ring war nicht der Richtige!
    
    Es handelt sich bei der Meldung also leider nur um eine
Weihnachtsente, frohes Fest!
    
ots Originaltext: Kaloff Artist Relations
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Kaloff Artist Relations
Claudia Kaloff
030 - 88683817

Original-Content von: Kaloff Artists Relations, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kaloff Artists Relations

Das könnte Sie auch interessieren: