Ericsson GmbH

Preisträger des nationalen DsiN-Jugendwettbewerbs "My Digital World" zu Gast im Ericsson Eurolab

Düsseldorf (ots) -

- Jugendliche aus Heiligenhaus (NRW) diskutierten mit Experten zu den
  Themen IT-Sicherheit, Daten-Integrität und Digitalisierung
- Aktuelle Studie des Ericsson Consumer Lab ergab, dass 69% der 
  Smartphone-Nutzer weltweit mehr Daten online teilen und ansehen als
  noch vor zwei Jahren 

Preisträger des nationalen Jugendwettbewerbs "My Digital World" besuchten diese Woche den Ericsson Forschungsstandort Eurolab bei Aachen. Der vom Verein "Deutschland sicher im Netz" (DsiN) ausgerichtete Jugendwettweberb steht unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maiziere.

Ericsson hatte Ende 2014 gemeinsam mit DsiN und weiteren Partnerunternehmen junge Menschen dazu aufgerufen, sich mit Projekten zum Thema Sicherheit in der digitalen Welt auseinanderzusetzen. Ericsson hatte hierbei die Patenschaft für den zweiten Platz in der Kategorie "sozial Engagieren" übernommen und die Preisträger zu einem Besuch des Forschungsstandortes Eurolab eingeladen. Die Preisverleihung fand im Juni dieses Jahres statt.

Mit ihrem Projekt "Zusammen was verändern" überzeugten die Preisträger aus Heiligenhaus (NRW) die Jury mit einem hohen Maß an Verantwortung, Eigeninitiative und sozialem Engagement.

Im Ericsson Eurolab erhielten die Schüler Einblicke in verschiedene Bereiche der IT- und Telekommunikationsentwicklung, konnten sich mit erfahrenen Softwareentwicklern austauschen und gemeinsam mit aktuellen Auszubildenen die IT-Branche als Berufschance entdecken. Die Jugendlichen diskutierten mit Experten im Rahmen ihres Besuchs ebenfalls die Themen Cyber-Sicherheit, Daten-Integrität und Digitalisierung.

Das Projekt, mit dem sie den zweiten Platz gewannen, besteht aus zwei Online-Partizipationsplattformen zum Jugendrat Heiligenhaus und dem Informationsforum für Eltern "Safety Click". Für dieses Informationsforum, was sich auf Kinder- und Jugendschutz im Internet bezieht, konnten sie durch interaktive Vorträge und Diskussionen mit Ericsson-Mitarbeitern neue Ideen und Anregungen sammeln.

Olaf Reus, Mitglied der Geschäftsleitung, Ericsson: "Mit der Unterstützung des Wettbewerbs "My Digital World" möchte Ericsson Jugendliche motivieren, sich bereits frühzeitig mit den Potentialen und Herausforderungen der digitalen Welt zu beschäftigen. Der Besuch in unserem Eurolab und die Gespräche mit unseren Experten sollte den Preisträgern helfen, ihre guten Ideen voranzutreiben und weiterzuentwickeln."

Wie wichtig der souveräne Umgang mit neuen Technologien ist, zeigt eine aktuelle Studie des Ericsson Consumer Lab. 69% der Smartphone-Nutzer weltweit teilen und konsumieren mehr Daten online als noch vor zwei Jahren.

Im internationalen Vergleich sind die deutschen Smartphone-Nutzer jedoch insgesamt skeptischer - sowohl im Hinblick auf die Chancen als auch auf die Gefahren des Teilens von Daten im Internet: Gegenüber 53% der Befragten weltweit glauben nur 34 % der befragten Deutschen, dass sie Kontrolle über die Daten haben, die sie online teilen. Nur 28 % der befragten Deutschen fühlen sich in der Lage, zu kontrollieren, wer ihre geteilten Daten einsehen kann. Beim Schutz persönlicher Daten wünschen sich 67% der befragten Deutschen, dass das Thema eine höhere Priorität auf der politischen Agenda erhält. Lediglich 16% gehen davon aus, dass der Schutz persönlicher Daten bereits auf der politischen Agenda angekommen ist.

Die vollständige Studie finden Sie unter: http://ots.de/EApeQ

Ericsson ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen - insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs werden über Netztechnik von Ericsson abgewickelt.

Ericsson beschäftigt rund 115.000 Mitarbeiter und arbeitet mit Kunden in 180 Ländern zusammen. Das Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. 2014 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 228 Milliarden SEK (USD 33,1 Mrd.). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und NASDAQ in New York gelistet. In Deutschland beschäftigt Ericsson rund 2600 Mitarbeiter und forscht in den Bereichen 5G und Industrie 4.0 (Automobil/Energie).

www.ericsson.com

Pressekontakt:

ANSPRECHPARTNER:

Ericsson GmbH

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Deutschland, Österreich und Schweiz

Lars Bayer

Tel.: +49-211-534-2692
Mobil: +49-172-2175 211
E-Mail: lars.bayer@ericsson.com
Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: