Ericsson GmbH

Ericsson PipeRider-Kabelmodem nutzt Fernsehkabel als Internetautobahn
Erstes Netzangebot in Cottbus gestartet

Düsseldorf (ots) - Ericsson hat mit dem Cottbusser Kabelnetzprovider AVC Kommunikationssysteme GmbH einen Vertrag über die Lieferung von Ericsson PipeRider Kabelmodems geschlossen. Der Ericsson PipeRider ist eines der ersten marktfähigen Kabelmodems für den Endverbraucher, die den Europastandard erfüllen. Mit dem PipeRider Kabelmodem können breitbandige Dienste wie Internet oder Video-on-demand über die Fernsehkabel angeboten werden, die mit bis zu 55 Mbit/s den klassischen Telefonleitungen und sogar DSL deutlich überlegen sind. Dies entspricht der Übertragungsgeschwindigkeit von 880 normalen Telefonanschlüssen. Erste Haushalte in Cottbus wurden von der AVC GmbH und der Funk und Technik GmbH bereits an das schnelle Netz mit dem PipeRider angeschlossen. Eine zügige Versorgung weiterer Gebiete ist geplant. Die Nutzung der breitbandigen Übertragung über die Koaxial-TV-Kabel birgt ein großes Markpotential für die nächsten Jahre. Viele Kabelnetzanbieter arbeiten mit Hochdruck daran, ihre Netze rückkanalfähig auszubauen und somit nutzbar für interaktive Multimediadienste wie das Internet zu machen. Hintergrundinformationen zum Ericsson PipeRider finden Sie unter: http://www.ericsson.de/ecc/presse/background.html HINTERGRUND Ericsson ist Weltmarktführer für mobile Netzwerk-Infrastruktur, die Nummer 1 im rasant wachsenden Markt für Mobile Internet und zählt zu den drei erfolgreichsten Herstellern von Mobiltelefonen. 1999 erzielte das Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Milliarden Euro. In Deutschland erwirtschafteten 2300 Mitarbeiter 1999 einen Umsatz von 832 Millionen Euro. Ericsson ist in vielen Kommunikationssegmenten Technologieführer und investiert jährlich rund 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Allein in Deutschland konzentrieren sich über 1500 Mitarbeiter auf die Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen für die mobile Kommunikation von morgen. Die AVC Kommunikationssysteme GmbH ist als Kabelnetzbetreiber spezialisiert auf interaktives, digitales Fernsehen und Internet über das Breitbandkabelnetz und bietet als Systemhaus satellitengestützte Ortungs- und Monitoringsysteme an. Im Jahr 2000 betreute die AVC GmbH mit 25 Mitarbeitern rund 15.000 Kunden und erwirtschaftete einen Umsatz von 8 Millionen DM. ots Originaltext: Ericsson GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de ANSPRECHPARTNER Ericsson GmbH Pressestelle Tel.: 0211-534-2280 Fax: 0211-534-1431 E-Mail: presse@ericsson.de AVC Kommunikationssysteme GmbH, Cottbus Tel: 0355-38166-0 Fax: 0355-38166-10 Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse: http://www.ericsson.de/ecc/presse Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: