Ericsson GmbH

Ericsson erhält Erweiterungsauftrag der E-Plus Gruppe über mobiles Breitband und Richtfunk

Düsseldorf (ots) - Ericsson hat von der E-Plus Gruppe einen Auftrag über den Ausbau und die Aufrüstung des UMTS(WCDMA)-Netzes erhalten. Der Vertrag umfasst zudem den Ausbau und die Kapazitätserhöhung des Richtfunkübertragungsnetzes von E-Plus. Die Vereinbarung wird dafür sorgen, dass die Nutzer des E-Plus-Netzes mobile Datendienste in höchster Qualität in Deutschland genießen können.

Im Rahmen dieses Erweiterungsvertrages, der einen Zeitraum von drei Jahren umfasst und den bestehenden UMTS-Vertrag ergänzt, wird Ericsson sowohl bestehende WCDMA-Basisstationen aufrüsten als auch neue Basisstationen liefern, um die Netzabdeckung zu erweitern und die Kapazität des Netzes zu erhöhen. Darüber hinaus wird Ericsson Richtfunklösungen wie MINI-LINK TN liefern, die die Kapazität des Transportnetzes erweitern. Zudem sind technische Dienstleistungen im Bereich Network Consulting ein weiterer Bestandteil des Vertrages.

Ericssons Richtfunklösungen transportieren den Sprach- und Datenverkehr aus dem funkbasierten Anschlussnetz in das Stammnetz der E-Plus Gruppe. Durch die Kapazitätserhöhung kann ein steigendes Gesprächs- und Datenvolumen im Bereich des Funknetzes abgewickelt werden.

Carsten Ahrens, Geschäftsführer der Ericsson GmbH, erklärt: "Wir freuen uns, dass wir E-Plus bei seiner strategischen Initiative mit unseren fortschrittlichen Breitband- und Richtfunklösungen unterstützen können. Unsere mobilen Breitbandtechnologien werden es der E-Plus Gruppe erlauben, innovative mobile Internet- und Multimedia Angebote rasch und kostengünstig anbieten zu können."

Ericsson ist der weltweit führende Lieferant von Technologien und Services für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen und Marktführer in den 2G- und 3G-Mobilfunktechnologien. Das Unternehmen liefert Kommunikationsdienste und betreibt im Kundenauftrag Netzwerke, die über 185 Millionen Teilnehmer versorgen. Das Angebot umfasst mobile und festnetzbasierte Infrastrukturen sowie Breitband- und Multimedialösungen für Netzbetreiber, Unternehmen und Entwickler. Verbraucher beliefert das Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson mit hochwertigen mobilen Endgeräten.

Ericsson verfolgt seine Vision der "Kommunikation für alle" durch Innovation, Technologie und nachhaltige geschäftliche Lösungen. 2007 erwirtschafteten mehr als 70.000 Mitarbeiter in 175 Ländern einen Umsatz von 27,9 Milliarden US-Dollar (SEK 189 Milliarden). Das Unternehmen wurde 1876 gegründet, der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Die Aktie von Ericsson ist an den Börsen in Stockholm und London sowie an der NASDAQ gelistet.

Bitte besuchen Sie den Pressebereich von Ericsson auf: http://www.ericsson.com

Pressekontakt:

Ericsson GmbH (Deutschland)
Lars Bayer
Tel.: +49-(0)211-534-2692
Fax: +49-(0)211-534-1431
E-Mail: de.presse@ericsson.com

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: