Cora Verlag

25 Jahre Liebe und Leidenschaft mit "Julia" und Co.
"Romance"-Jubiläum beim Hamburger Cora Verlag - 1976 begann die Erfolgsstory einer neuen Generation von Liebesromanen

Hamburg (ots) - 25 Jahre und noch immer ein Happy End - seit nunmehr einem Vierteljahrhundert begeistern die Cora-"Romances" Leserinnen in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Die Erfolgsstory der Liebesroman-Gattung "Romance" begann 1976 mit dem Joint Venture des Axel Springer Verlags und der kanadischen Harlequin Ltd., dem weltweit größten Liebesroman-Verlag. Damals wie heute ist der Cora Verlag absoluter Marktführer im Bereich "Romances". Die Liebesromane amerikanischer und englischer Autorinnen werden im handlichen Digest Format verlegt und sind ausschließlich im Zeitschriftenhandel erhältlich. Rund 20 Millionen Bände werden jährlich im deutschsprachigen Raum verkauft. Die Cora-Leserin wählt mittlerweile ihre Lieblingslektüre aus den fünf Basisreihen "Julia", "Romana", "Bianca", "Baccara" und "Tiffany". Hinzu kommen die Reihen "Historical" und "MyLady" sowie zahlreiche Spezial- und Themenbände - ein reichhaltiges Angebot von "Romances" der unterschiedlichsten Inhalte, Schauplätze und Epochen. Alles begann in den siebziger Jahren mit der "Romance"-Reihe "Julia", die nach wie vor das Flaggschiff des Hamburger Cora Verlags ist: Die zeitgemäßen, romantischen Liebesromane fanden von Anfang an viele begeisterte Liebhaberinnen, so dass Cora in den folgenden Jahren sein Programm ständig erweiterte und heute die gesamte Palette der vielfältigen "Romance"-Gattungen zur Auswahl anbietet. Seit 1976 verkauften sich allein von "Julia" 110 Millionen Exemplare. "Die ,Julia'-Romane entsprachen stets dem Wunsch der Frauen nach positiven Gefühlen und Entspannung in einer oft so oberflächlichen und nüchternen Welt", sagt Ilse Bröhl, stellvertretende Redaktionsleiterin des Cora Verlags. "An diesem Interesse an Romantik hat sich seitdem nichts verändert. Allerdings unterscheiden sich die ,Romances' der ,Julia'-Reihe aus den siebziger Jahren von den aktuellen ,Julia'-Romanen: Gesellschaftliche Veränderungen spiegeln sich in den ,Romances' wider." Seit 25 Jahren greift der Cora Verlag in seinen "Romance"-Reihen Trends aus den USA und Europa auf. Damals wie heute zeigen die Autorinnen viel Gespür für den Zeitgeist und neue Strömungen, wie sie zum Beispiel in der internationalen Film- und TV-Welt zu beobachten sind: In den achziger und neunziger Jahren verkörpern weibliche Idole wie Sharon Stone oder Kim Basinger einen neuen Frauentyp und einen Wandel im Umgang der Geschlechter. Dieser Trend zeigt sich auch in der Einführung der sinnlichen "Romance"-Reihen "Baccara" (1979) und "Tiffany" (1983): Die bisher zurückhaltenden Romanheldinnen sind nun selbstsichere, unabhängige Hauptdarstellerinnen, die nicht nur erobert werden wollen, sondern selbst die Initiative ergreifen und ihren Traummann für sich gewinnen. Das alte Männerideal "Verschlossener Macho" wie Al Pacino im Film "Der Pate" von 1972 ist in den "Romances" stark auf dem Rückzug und weicht dem einfühlsamen Helden, der nicht nur gut küssen, sondern auch Windeln wechseln kann. Wie Billy Crystal in "Harry und Sally" lernen die "Julia"-Helden von Anne Mather, Penny Jordan oder Carole Mortimer nach und nach die Sprache der Zärtlichkeit, um ihre Herzdame zu erobern. Denn diese suchen jetzt, wie viele moderne Frauen, sowohl einen einfühlsamen Lebensgefährten als auch einen leidenschaftlichen Liebhaber. Musste früher oft der "Ritter in der schimmernden Rüstung" die Heldin aus prekären Situationen retten, erlebt heute das "Romance"-Paar das Abenteuer Liebe in gleichberechtigten Rollen. In den "Julia"-Romanen des neuen Jahrtausends zeigt sich ein neuer Heldinnen-Typ: Sinnlich und gleichzeitig eigenständig, mit Freude am eigenen Beruf zum Beispiel als Künstlerin, Managerin oder Journalistin bringt sie erfolgreich Beruf und Familie unter einen Hut. "Frauen genießen heutzutage ihre Unabhängigkeit und leben ihre gesellschaftliche, sexuelle und finanzielle Freiheit aus", meint Anne Mather, seit über 25 Jahren "Julia"-Autorin. "Wir alle streben nach Erfolg, aber in einem harten und fordernden Alltag ist es sehr reizvoll, sich für ein paar Stunden in eine andere, positive Welt zu versetzen - in die Welt der ,Romances'!" Abdruck honorarfrei / Belegexemplar erbeten ots Originaltext: Cora Verlag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen erhalten Sie bei fischerAppelt Kommunikation (Tel.: 040/899 699-959), per e-Mail (nst@fischerappelt.de) und unter www.cora.de. Original-Content von: Cora Verlag, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: