N24

N24-Mentefactum-Umfrage zum Diesel-Skandal: Mehrheit der Deutschen hält Umtauschprämie von VW für PR-Aktion und will keinen Diesel mehr kaufen
Verbrennungsmotoren aus Innenstädten verbannen?

Berlin (ots) - Volkswagen will Fahrer alter Diesel-Fahrzeuge mit Prämien zum Neukauf eines VW bewegen - notfalls auch zum Kauf eines neuen durch Diesel angetriebenen PKW. Aber wollen das die Deutschen überhaupt? Und ist das Rabattangebot wirklich eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Diesel-Skandal?

In einer repräsentativen N24-Mentefactum-Umfrage bewerten 53 Prozent der Befragten die VW-Prämie als "billige PR-Aktion". 48 Prozent der Deutschen finden, das Geld solle lieber in eine technische Nachrüstung älterer Diesel investiert werden. Nur 30 Prozent der Befragten hält die VW-Aktion für eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Diesel-Skandal.

Für 61 Prozent der Befragten ist die Prämie nicht Anreiz genug, einen neuen PKW zu kaufen. 34 Prozent halten die Aktion persönlich für einen echten Anreiz zum Neuwagenkauf.

43 Prozent der Deutschen würden künftig definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Nur 9 Prozent der Befragten würden sich sicher wieder einen Diesel anschaffen, 16 Prozent würden das "eher wahrscheinlich" tun.

27 Prozent der Deutschen wollen Dieselfahrzeuge aus den Innenstädten verbannen - und immerhin 24 Prozent der Befragten plädieren sogar für ein völliges Verbot aller Verbrennungsmotoren in den Innenstädten. 46 Prozent der Deutschen sind grundsätzlich gegen Fahrverbote.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24/Mentefactum.

Feldzeit: 09.08.2017 
Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@n24.de
Instagram & Twitter: @N24



Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: