N24

CDU/CSU-Fraktionsvize Glos steht zur Koalition: "Die FDP ist unser Partner, wenn wir regieren"
Ministerposten für die Mitglieder im Stoiber-Kompetenzteam nicht sicher

    Berlin (ots) - Die CDU/CSU hat ihre Koalitionsaussage zur FDP
erneuert. In der Sendung "Koschwitz" beim Nachrichtensender N24 sagte
der stellvertretende CDU/CSU-Fraktionschef Michael Glos: "Die FDP ist
unser Partner, wenn wir regieren. Wir haben an der Haltung der FDP
insgesamt überhaupt keinen Zweifel." Er nahm damit noch einmal Bezug
auf die Antisemitismus-Debatte und die vom stellvertretenden
FDP-Parteivorsitzenden Jürgen W. Möllemann gemachten Äußerungen. "Es
ist Zeit, dass diese Debatte beendet wird. Denn wir haben ganz andere
Themen, über die wir reden müssen", betonte Glos bei "Koschwitz" auf
N24
    
    Der Fraktionsvize und CSU-Landesgruppenchef machte deutlich, dass
seine Partei im Falle eines Siegs bei den Bundestagswahlen im
September ohne Einschränkungen zu einer Koalition mit der FDP stehe:
"Wir würden sowieso nur mit einer Partei koalieren, die alle
Grundsätze, die unser Land tragen, anerkennt. Da habe ich keine
Zweifel, dass das die FDP in der Gesamtheit tut, und ich glaube, auch
Jürgen W. Möllemann wird das letztlich tun."
    
    Dass die FDP als Regierungspartner auf einem Ministeramt für
Möllemann bestehen könnte, glaubt Glos nicht. "Ich gehe davon aus,
dass die FDP selbst Herrn Möllemann nicht anbieten würde für ein
Ministeramt. Zu einer Koalition gehört Koalitionsdisziplin und zu
einer Regierung gehört Kabinettsdisziplin - und bei Edmund Stoiber,
da ist Disziplin angesagt. Insofern würde Möllemann wahrscheinlich
gar keine Lust haben, sich einer solchen Disziplin, wie sie bei
Stoiber üblich ist, unterzuordnen."
    
    Zur Personaldiskussion um das sogenannte "Kompetenzteam" der
CDU/CSU machte Glos deutlich, dass den heute als Ministerkandidaten
aufgestellten Politikern ein Amt noch gar nicht sicher sei. "Ob die
hinterher alle Minister werden, das ist nicht klar. Das ist nicht
versprochen und das ist auch nicht so ausgemacht", sagte Glos auf
N24. Er wisse gar nicht, ob z.B. Wolfgang Schäuble noch einmal
Minister werden wolle. Auch sei das Wirtschaftsministerium "kein
Erbhof" der FDP.
    
    Den Talk mit Thomas Koschwitz zeigt N24 jeweils montags bis
donnerstags um 18.30 und 21.30 Uhr sowie am darauffolgenden Tag um
01.20 Uhr und 6.30 Uhr. Diese und weitere Pressemitteilungen sind
online in der N24-Presselounge unter www.ProSiebenSat1.com in der
Rubrik "Medienzentrum" abrufbar.
    
ots Originaltext: N24
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Sollten Sie Bildmaterial von N24 benötigen, wenden Sie sich bitte an
die Foto-Hotline unter: (030) 2090-2324.

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: