N24

Morgen bei "Studio Friedman":
Eskalation im Osten - Gibt es einen neuen Kalten Krieg?

Berlin (ots) - Russland und der Westen rüsten auf: Raketenstationierungen an der russischen Grenze zu Europa auf der einen Seite, Manöverübungen und Truppenverlegungen der NATO in Richtung Osten auf der anderen. Als Folge der Krim- und Ukraine-Krise scheint jegliches Vertrauen zwischen Russland und dem Westen verloren gegangen. Gemeinsame Gespräche verlaufen ergebnislos und der Ton wird rauer. Handelt es sich bei den Drohgebärden um harmloses Säbelrasseln oder stehen wir womöglich vor dem nächsten Kalten Krieg?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke im Bundestag, und Karl Georg Wellmann, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses, von der CDU im Bundestag.

"Studio Friedman" - immer donnerstags um 17.15 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: www.welt.de/mediathek/sendungen-a-z/video157747045/Studio-Friedman

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@n24.de
Instagram & Twitter: @N24

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: