N24

Kunst, die unter die Haut geht: "Friedman schaut hin: Der Stich fürs Ich - Piercings und Tattoos"
Die N24-Reportage in deutscher Erstausstrahlung am Donnerstag, den 1. September um 17.15 Uhr

Kunst, die unter die Haut geht: "Friedman schaut hin: Der Stich fürs Ich - Piercings und Tattoos" / Die N24-Reportage in deutscher Erstausstrahlung am Donnerstag, den 1. September um 17.15 Uhr / Michel Friedman (Foto r.) auf der Tattoo Convention: Dieser Besucher verrät ihm, wie groß sein Tattoo noch werden soll und ob er Angst hat, es eines ...

Berlin (ots) - Früher hauptsächlich von Gefängnisinsassen und Seeleuten getragen, gelten Tattoos und Piercings heute als angesagter Trend in Showbusiness wie Alltag. Die einen wollen ihre Lieben oder eine persönliche Erinnerung auf der Haut verewigen, für die anderen ist es ein Ausdruck der Ästhetik und Individualität. Doch wie passen Tätowierungen heute in Beruf und Alltag und seit wann legt sich Mensch schon unter die surrende Nadel?

In seiner Reportage "Friedman schaut hin: Der Stich fürs Ich - Piercings und Tattoos" geht Michel Friedman diesen und weiteren faszinierenden Fragen rund um das Thema Bodymodification nach. Auf der Tattoo Convention in Frankfurt am Main 2016 spricht er mit Liebhabern und Künstlern der Szene und fragt nach Motivation und Risiken hinter der Körperkunst.

"Friedman schaut hin: Der Stich fürs Ich - Piercings und Tattoos" am 1. September um 17.15 Uhr auf N24 im TV und nach Ausstrahlung in der N24-Mediathek: http://www.n24.de/n24/Mediathek/

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: kathrin.mohr@weltn24.de
Twitter & Instagram: @N24
N24-Presselounge: www.presse.n24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: