N24

N24-Emnid-Umfrage zum Zivilschutz:
Mehrheit der Deutschen hält Zivilschutzplan für Panikmache
Terroranschlag als wahrscheinlichstes Katastrophen-Szenario eingeschätzt

Berlin (ots) - Mit der Bevorratungsempfehlung für den Katastrophenfall hat die Bundesregierung für Irritationen gesorgt. Ist das nun gutgemeinte Fürsorge oder unverantwortliche Panikmache? Und welche Katastrophenszenarien halten die Deutschen überhaupt für realistisch?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Studie halten 53 Prozent der Befragten die Bevorratungsempfehlung für Panikmache, nur 44 Prozent sehen darin eine verantwortungsvolle Vorsorge für den Katastrophenfall.

Am ehesten befürchten die Deutschen noch einen Terrorangriff auf Wasser- oder Stromversorgung - 56 Prozent der Befragten können sich ein solches Szenario vorstellen. Eine Naturkatastrophe halten 43 Prozent der Deutschen für wahrscheinlich, einen militärischen Angriffs auf Deutschland nur 13 Prozent. 18 Prozent der Befragten halten keines dieser Szenarien für realistisch.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24/ Emnid.

Feldzeit: 24.08.2016
Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@weltn24.de
Twitter: @N24

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: