N24

"Koschwitz" auf N24: Drei Gründe zum Feiern
Zwei erfolgreiche Jahre Talkshow
Ab kommenden Mittwoch aus neuem Studio
Thomas Koschwitz feiert 46. Geburtstag

Berlin (ots) - Thomas Koschwitz hat dreifachen Grund zum Feiern: Am Samstag, 6. April, wird der N24-Talkmaster 46 Jahre alt. Am Mittwoch, 10. April, feiert seine Talkshow "Koschwitz" (montags bis donnerstags, 18.30 Uhr) zweiten Geburtstag und ab diesem Tag moderiert Koschwitz aus einem neuen Studio in der Sendezentrale des Nachrichtensenders am Gendarmenmarkt. Für diese Jubiläums-Sendung hat Thomas Koschwitz einen aktuellen Gast eingeladen, mit dem er über die wirtschaftliche Lage in Deutschland, die Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung und die massiven Warnstreiks der IG Metall reden wird: Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser. Aktualität ist ein Kennzeichen von "Koschwitz", dem N24-Talk der besonderen Art, der sich sowohl unter Politikern und Wirtschaftslenkern als auch unter Schauspielern, Schriftstellern und anderen Künstlern etabliert hat. Moderator Thomas Koschwitz hat seine eigene Art zu fragen. Er beschreibt die Philosophie der Sendung so: "Ich will die menschlichen Seiten meiner Gäste zeigen. Dazu gehört vor allem das Zuhören. Provokante Fragen zu stellen ist das Eine, aber so zu fragen und vor allem zuzuhören, dass der Gesprächspartner sich öffnet und Persönliches erzählt, das ist jeden Tag eine Herausforderung." Sein erster Gast in "Koschwitz" war am 10. April 2000 der damalige BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel. Inzwischen reicht die Palette seiner Gesprächspartner von Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker über Walter Riester, Hans Eichel, Jörg Schönbohm und Klaus Wowereit, die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein, den Bestsellerautor Frederick Forsyth bis hin zum ehemaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher, der an seinem 75. Geburtstag (21. März 2002) exklusiv zu Gast bei Thomas Koschwitz war. Thomas Koschwitz stammt aus Heidelberg und war vor seiner TV-Karriere Radio-Moderator beim Saarländischen Rundfunk und beim Hessischen Rundfunk. Bundesweit bekannt wurde er als Vertreter von Thomas Gottschalk in dessen Late-Night-Show auf RTL. Ende 1995 wechselte er zu Sat.1, wo er das Talkformat "Jetzt sind Sie dran", das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" und die Quizshow "Hast Du Worte" moderierte. Seit 10. April 2000 moderiert er seine Talkshow "Koschwitz" auf N24. N24-Programmhinweis: "Koschwitz": Jubiläumssendung "Zwei Jahre Koschwitz". Gast: Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser Mittwoch, 10.04.2002 von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr. (Wiederholung: von 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr) N24 ist über Kabel und bundesweit über Satellit ASTRA 1D, Transponder 55 zu empfangen. Diese und weitere Pressemitteilungen sind online in der N24-Presselounge unter www.ProSiebenSat1.com in der Rubrik "Medienzentrum" abrufbar. Programmhinweise von N24 finden Sie auch online unter www.N24.de. Sollten Sie Bildmaterial von N24 benötigen, wenden Sie sich bitte an die Foto-Hotline unter: (030) 2090-2324. ots Originaltext: N24 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de N24-Kommunikation: Thorsten Pütsch Leitung Marketing/Kommunikation Tel. (030) 20 90 - 4603 Fax (030) 20 90 - 4604 E-Mail: thorsten.puetsch@N24.de Bei Rückfragen: Helga Hörnle PR-Redaktion Tel. (030) 20 90 - 2385 Fax (030) 20 90 - 2337 E-Mail: helga.hoernle@sat1.de Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: