N24

N24-EMNID-UMFRAGE ZUM AFD-PARTEITAG: Mehrheit der Deutschen hält AfD für rechtspopulistisch
Mehrheit hält AfD noch immer für eine "kurzfristige Erscheinung"

Berlin (ots) - Der AfD-Parteitag steht vor der Tür - und die Partei streitet über ihren Kurs. Ist die AfD nun einfach nur konservativ-bürgerlich? Oder doch eher stramm nationalkonservativ und ausländerfeindlich?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage ordnen 66 Prozent der Befragten die AfD als "eher rechtspopulistische Partei" ein. Nur 19 Prozent halten die AfD für eine "eher normale bürgerliche Partei".

Vergleicht man das Ergebnis mit einer gleichlautenden N24-Emnid-Umfrage vom Mai 2014, erscheint den Deutschen die AfD als zunehmend rechtspopulistisch. 2014 sahen nur 34 Prozent der Befragten in der AfD eine rechtspopulistische Partei. Immerhin 40 Prozent hielten die AfD damals für eine "normale bürgerliche" Partei.

Noch immer hält die Mehrheit der Deutschen die AfD für ein vorübergehendes Phänomen. 57 Prozent der Befragten bewerten die AfD als eine "kurzfristige politische Erscheinung". Nur 27 Prozent der Deutschen glauben, die AfD sei eine "beständige Kraft in der deutschen Parteienlandschaft".

Der Vergleich mit einer N24-Emnid-Umfrage vom Februar 2015 zeigt aber, dass der Glaube an ein schnelles Verschwinden der AfD abnimmt: Damals vermuteten noch 76 Prozent der Deutschen, die AfD werde eine kurzfristige Erscheinung bleiben. Nur 16 Prozent meinten im vergangenen Jahr, die AfD werde sich langfristig in der deutschen Parteienlandschaft etablieren.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24/ Emnid.

Feldzeit: 27.04.2016 
Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@weltn24.de
Twitter: @N24

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: