N24

"Stephen Hawking: Rätsel der Stammzellen"
Am 1. Mai 2016 um 22.05 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere auf N24

Stephen Hawking vermittelt verständlich wissenschaftliche Erkenntnisse zur Zell- und Stammzellenforschung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/13399 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/N24/Discovery Communications"

Berlin (ots) - Am Sonntag widmet sich N24 einem kontrovers diskutierten Thema innerhalb der medizinischen Forschung: In der Dokumentation "Stephen Hawking: Rätsel der Stammzellen" vermittelt der Ausnahme-Wissenschaftlicher auf verständliche Weise aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Zell- und Stammzellenforschung.

Unsere Zellen verfügen über das Potential, den Körper von allen Krankheiten zu kurieren: Ob Alzheimer, Querschnittslähmung oder Herzkrankheiten - die Stammzelltherapie wird von ihren Anhängern als perspektivisches Wundermittel für bisher unheilbare Krankheiten gesehen. Doch die Forschung ist aus ethischen Gründen umstritten, denn bei der Gewinnung der Stammzellen wird der wenige Tage alte Embryo zerstört. Wann beginnt Leben und wie weit dürfen wir gehen - das sind die Fragen, die in diesem Kontext immer wieder gestellt werden.

Nach Ansicht Stephen Hawkings stehen wir heute an der Schwelle zu einem neuem Zeitalter der Medizin: "Sicher werden Stammzellenforscher in den nächsten Jahrzehnten Behandlungen entwickeln, die das menschliche Leben um Jahre verlängern können."

In der N24-Dokumentation präsentiert er die faszinierende Arbeit verschiedener Wissenschaftler, die auf diesem Gebiet bereits beeindruckende Erfolge vorzuweisen haben. Während die einen mit embryonalen Stammzellen eines Tages Blinde wieder sehen lassen wollen, versuchen andere mit iPS-Zellen den ethischen Konflikt zu umgehen: Sie erzeugen Stammzellen mittels biochemischer Rückführung erwachsener Körperzellen in den pluripotenten, quasiembryonalen Zustand.

Die Dokumentation "Stephen Hawking: Rätsel der Stammzellen" zeigt, welche Potentiale und welche Risiken in der Stammzellenforschung stecken, wie schon heute mittels Stammzellen neue Organe gezüchtet werden und wie die Forschung möglicherweise dazu beiträgt, lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs gänzlich zu eliminieren.

N24 zeigt die Dokumentation "Stephen Hawking: Rätsel der Stammzellen" am 1. Mai 2016 um 22.05 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere im TV und nach Ausstrahlung in der N24-Mediathek.

Pressekontakt:

Judith Kuhne
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4620
E-Mail: judith.kuhne@weltn24.de
Twitter & Instagram: @N24
N24-Presselounge: www.presse.n24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: