N24

N24-EMNID-UMFRAGE ZUM OBAMA-BESUCH: Große Mehrheit hält Obama für einen guten Präsidenten
Deutsche wünschen sich Hillary Clinton als Nachfolgerin

Berlin (ots) - Der scheidende US-Präsident Obama kommt am Wochenende nach Deutschland. Bei Amtsantritt wurden viele Hoffnungen auf ihn gesetzt - nicht alle gingen in Erfüllung. Was halten die Deutschen von Obama? Und wer soll ihm im Amt nachfolgen?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage sagen 84 Prozent der Befragten, Obama sei ein guter Präsident gewesen. Nur 7 Prozent der Deutschen finden, dass Obama ein eher schlechter Präsident war.

Als Nachfolgerin für Präsident Obama wünscht sich die Mehrheit der Deutschen Hillary Clinton. Die Ex-Außenministerin favorisieren 63 Prozent der Befragten. Bernie Sanders wünschen sich 7 Prozent der Deutschen als Präsident, gefolgt von Donald Trump (6 Prozent) und Ted Cruz (5 Prozent).

Wer auch immer Obama nachfolgen wird - was sind die wichtigsten Aufgaben einer neuen Präsidentin oder eines neuen Präsidenten? 39 Prozent der Deutschen halten die Aussöhnung mit dem russischen Präsidenten Putin für die wichtigste Aufgabe. In der Rangliste der wichtigsten Präsidenten-Aufgaben auf Platz zwei steht der Sieg über den IS (36 Prozent) gefolgt von der Stärkung der NATO (11 Prozent).

Nicht so wichtig finden die Deutschen die Rückkehr der USA zu alter unangefochtener Weltmachtstärke: Nur 1 Prozent der Befragten hält das für die wichtigste Aufgabe im Präsidenten-Amt.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24/ Emnid.

Feldzeit: 20.04.2016 
Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:


N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@weltn24.de
Twitter: @N24

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: