N24

Donnerstag bei "Studio Friedman":
Affäre Böhmermann - Lässt sich die Kanzlerin Merkel von der Türkei erpressen?

Berlin (ots) - Der türkische Staatspräsident Erdogan geht gegen den deutschen Satiriker Jan Böhmermann nach dessen Schmähgedicht juristisch vor. Angela Merkel und die Bundesregierung stehen vor der Entscheidung, den ganzen Vorgang abzulehnen oder zuzustimmen. Hat sich Merkel mit dem Flüchtlings-Deal zu abhängig von der Türkei gemacht? Sind deutsche Grundwerte wie Meinung- und Pressefreiheit in Gefahr, um in der Flüchtlingspolitik keine Probleme zu bekommen? Kuscht Merkel vor Erdogan? Oder Ist Böhmermann einfach zu weit gegangen?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Sevim Dagdelen, Sprecherin für Internationale Beziehungen der Fraktion Die Linke, und Patrick Sensburg, CDU, Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses und Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz.

"Studio Friedman" - immer donnerstags um 17.15 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: www.n24.de/studio-friedman

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@n24.de
Twitter: @N24
Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: