N24

N24-Emnid-Umfrage zur Flüchtlingskrise:
Mehrheit erwartet auch nach den Landtagswahlen keine Kursänderung in der Flüchtlingspolitik
Verständnis für Klöckners Distanzierung von Angela Merkel

Berlin (ots) - Die Landtagswahlen rücken näher - und damit der Stimmungstest für Angela Merkels Flüchtlingspolitik. Wird Angela Merkel nach den Landtagswahlen ihren Kurs ändern? Und ist es richtig, dass sich die rheinland-pfälzische Spitzenkandidatin Julia Klöckner von der Flüchtlingspolitik ihrer Kanzlerin und Parteichefin distanziert?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage vermuten 65 Prozent der Deutschen, dass Angela Merkel auch nach den Landtagswahlen bei ihrem Kurs in der Flüchtlingspolitik bleiben wird. Nur 32 Prozent der Deutschen glauben an einen Kurswechsel der Kanzlerin.

Die rheinland-pfälzische Spitzenkandidatin Julia Klöckner hat sich im Wahlkampf deutlich von Angela Merkels Linie in der Flüchtlingspolitik abgesetzt. Richtig so, finden 44 Prozent der Deutschen. Nur 39 Prozent der Befragten halten Klöckners Distanzierung vom Kanzlerinnen-Kurs für falsch.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24/ Emnid.

   Feldzeit: 24.02.2016 
   Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
E-Mail: presseteam@weltn24.de
Twitter: @N24
Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: