N24

Wildes Florida: Zwischen Krokodilen und Alligatoren

Wildes Florida: Zwischen Krokodilen und Alligatoren
Zwischen der Südspitze des Festlands und den Koralleninseln der Florida Keys treiben gefährliche Räuber ihr Unwesen. Auf der breit gefächerten Speisekarte der Alligatoren und Krokodile finden sich viele der im Süden der USA lebenden Tiere. Treffen diese Jäger dort überhaupt noch auf natürliche Feinde?... mehr

Berlin (ots) - N24 zeigt im August zwei Sommer-Highlights in Deutscher Free-TV-Premiere: In Florida, dem "Sunshine State" der USA, ist die Natur spektakulär vielfältig. Von den Keys und Everglades im Süden bis zu den weißen Sandstränden des "Panhandle" im Nordwesten - hier treffen zwei völlig unterschiedliche Lebensräume aufeinander. Die endlos langen Küsten und schlammigen Sümpfe sind das Zuhause von Alligatoren, Diamantklapperschlangen, Weißwedelhirschen und anderen exotischen Geschöpfen. Die National-Geographic-Dokumentationen "Gator-Land - Floridas Sümpfe" und "Croc-Land - Floridas Küsten" zeigen in starken Bildern und aus einer einzigartigen Low-Angle-Perspektive spannende Lebewesen in ihrem natürlichen Lebensraum.

"Gator-Land - Floridas Sümpfe" (OT: "Wild Florida - Gator County")

In den grünen und dicht bewachsenen Sumpfgebieten Floridas fühlen sich die unterschiedlichsten Tiere wohl: Frösche, Schweine, Waschbären und natürlich Alligatoren, die räuberischen "Könige" der Sümpfe. Kann den kräftigen Reptilien überhaupt ein anderes Lebewesen gefährlich werden? Faszinierende Aufnahmen verschiedener Tierarten veranschaulichen das vielfältige Ökosystem und zeigen die Welt der Alligatoren - von der Entwicklung eines Jungtiers bis zum Anbruch der Paarungszeit. Die Dokumentation "Gator-Land - Floridas Sümpfe" als Deutsche Free-TV-Premiere am 16. August 2015 um 16.10 Uhr auf N24.

"Croc-Land - Floridas Küsten" (OT: "Wild Florida - Croc Coast")

Die kilometerlangen Sandstrände an den sonnenverwöhnten Küsten Floridas erscheinen Urlaubern malerisch. Doch unweit dieses Postkartenidylls haben sich zahlreiche tierische Räuber verschiedener Arten niedergelassen: Gift- und Würgeschlangen, Krokodile sowie Rotfeuerfische sind nur einige der bedrohlichen Jäger. Haben friedlichere Lebewesen, wie die am Strand schlüpfenden Schildkrötenbabys, dennoch eine Überlebenschance? Die Dokumentation bietet einen spannenden Einblick in die wilden Küstenregionen Floridas. Die Dokumentation "Croc-Land - Floridas Küsten" als Deutsche Free-TV-Premiere am 23. August 2015 um 16.10 Uhr auf N24.

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: kathrin.mohr@weltn24.de
Twitter: @N24
N24-Presselounge: www.presse.n24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: