N24

N24-Emnid-Umfrage zu Griechenland: Deutsche Hilfsbereitschaft hat durch Tsipras-Regierung kaum gelitten
Mehrheit der Deutschen will bei harten Auflagen für Griechenland bleiben

Berlin (ots) - Die griechische Regierung um Ministerpräsident Alexis Tsipras will weniger sparen und polemisiert gerne gegen Deutschland. Schlägt das auf die Hilfsbereitschaft der Deutschen?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage sagen 38 Prozent der Befragten, ihre Hilfsbereitschaft für Griechenland habe unter der Regierung Tsipras abgenommen. Die Mehrheit von 52 Prozent der Deutschen ist aber genauso hilfsbereit wie vor der Wahl. 5 Prozent der Befragten geben sogar an, Tsipras eher helfen zu wollen als dessen Vorgängern.

Trotz dieser grundsätzlichen Hilfsbereitschaft wollen die Deutschen die Sparauflagen für Griechenland nicht lockern. Nur 24 Prozent der Befragten würden angesichts der angespannten Finanzlage Griechenlands "nachsichtiger sein und die Reformerwartungen herunterfahren". Die Mehrheit von 69 Prozent der Deutschen will dagegen "hart bleiben, selbst wenn Griechenland dadurch zahlungsunfähig wird".

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24.

   Feldzeit: 11.03.2015 
   Befragte: ca. 1.000 

Pressekontakt:

Kathrin Mohr
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4625
E-Mail: kathrin.mohr@weltn24.de
Twitter: @N24_Presse
Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: