N24

Rafael Seligmann bekommt Talksendung bei N24

Berlin (ots) - Schriftsteller erstmals als TV-Moderator zu sehen / Nachrichtensender startet "Seligmann" am 27.10.01 / Erster Gast ist Arend Oetker Der renommierte Schriftsteller und Journalist, Rafael Seligmann, bekommt beim Nachrichtensender N24 eine eigene Talksendung. Das Format "Seligmann" wird alle 14 Tage, samstags von 22.15 Uhr bis 23.00 Uhr ausgestrahlt. Sendestart ist am 27.10.2001. Die neue N24-Talksendung "Seligmann" wird im Kaminzimmer der Dresdner Bank am Pariser Platz in Berlin aufgezeichnet. Der Moderator und sein Gast sitzen in "privater" Atmosphäre zusammen und führen einen geistreichen Dialog am Kamin mit Blick auf das Brandenburger Tor bei Nacht. Rafael Seligmann sucht das persönliche Gespräch und beleuchtet mit den Fragen eines Intellektuellen die Persönlichkeit hinter der öffentlichen Rolle seines Gastes. Seligmann lädt Prominente aus Kultur und Wissenschaft aber auch aus Politik und Wirtschaft in seine Sendung ein und nimmt sich 45 Minuten Zeit für ein konzentriertes Hintergrundgespräch. Erster Gast bei "Seligmann" ist der Unternehmer Arend Oetker, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Arend Oetker Holding und Vizepräsident des BDI. Rafael Seligmann unterhält sich mit Arend Oetker auch über sein Engagement als Vorsitzender der "Atlantik-Brücke" und Kunstmäzen. "Gerade in einer Zeit der Umbrüche und Unsicherheiten möchte ich versuchen, mit meiner Art des Zuhörens und des Hinterfragens ein sehr persönliches und ruhiges Gespräch über die Themen unserer Zeit zu führen. Meine Gäste sollen dabei ihre Persönlichkeit entfalten dürfen", sagte Rafael Seligmann über sein TV-Format. "Menschen sind meine Leidenschaft. Ich bin von Natur aus neugierig und möchte meine Gäste in einem unaufgeregten Gespräch einladen, mir ihre Ideen, ihre Gefühle und Gedanken zu verraten", so der Schriftsteller weiter. "Schön wäre, wenn meine Zuschauer die Gäste nach der Sendung besser kennen und verstehen." Rafael Seligmann (54) studierte Geschichte und Politische Wissenschaften und promovierte mit einer Arbeit über die Sicherheitspolitik Israels. Seligmann arbeitete unter anderem als Redakteur für die Tageszeitung "Die Welt" und als Dozent für Internationale Beziehungen an der Universität München. Seit 1989 ist er freier Publizist. Seligmann schreibt Essays und Kommentare für den "Spiegel", den "Stern", die "Welt", "Welt am Sonntag", "Bild" und "Die Zeit". Der Autor hat bislang vier Romane veröffentlicht: "Rubinsteins Versteigerung" (1989), "Die jiddische Mamme" (1990), "Der Musterjude" (1997) und "Der Milchmann" (1999). Im Frühjahr 1998 zeigte die ARD seinen zweiteiligen Fernsehfilm "Shalom Deutschland". Am 27.10.2001 tritt Rafael Seligmann erstmals als Gastgeber seiner eigenen Talksendung beim Nachrichtensender N24 auf. Sendetermin: "Seligmann" Samstag, 27.10.01 von 22.15 bis 23.00 Uhr Rafael Seligmann im Gespräch mit dem Unternehmer Arend Oetker Die nächsten Termine und Gäste: Samstag, 10.11.01 von 22.15 Uhr bis 23.00 Uhr: zu Gast bei "Seligmann" der Schauspieler Mario Adorf. Samstag, 24.11.01 von 22.15 Uhr bis 23.00 Uhr. Als nächste Gäste von "Seligmann" sind eingeladen: Der Molekularbiologe André Rosenthal; der Vorstandsvorsitzende der Dresdner Bank, Bernd Fahrholz sowie der Bayerische Innenminister Günther Beckstein (CSU) Ein Foto von Rafael Seligmann ist über obs abrufbar und wird Ihnen auch gerne von der N24-Bildredaktion zur Verfügung gestellt, die Sie über die Fotohotline unter (030) 2090 - 2324 erreichen. N24 ist bundesweit über Satellit ASTRA 1D, Transponder 55 und über Kabel zu empfangen. Diese und weitere Pressemitteilungen sind online in der N24-Presselounge unter www.ProSiebenSat1.com in der Rubrik "Medienzentrum" abrufbar. Das Programm von N24 können Sie auch online unter www.N24.de live mitverfolgen. Sollten Sie Bildmaterial von N24 benötigen, wenden Sie sich bitte an die Foto-Hotline unter: (030) 2090-2324. ots Originaltext: N24 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: Thorsten Pütsch Leitung Kommunikation / PR Tel. (030) 20 90 - 4603 Fax (030) 20 90 - 4604 E-Mail: thorsten.puetsch@N24.de Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: