N24

N24-Zitatmeldung: Verfassungsschutz-Chef Maaßen im N24-Interview: IS-Rückkehrer sind "zu allem bereit"

Berlin (ots) - Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen hat vor der Terrorgefahr durch Dschihadisten in Deutschland gewarnt. Dem Informationssender N24 sagte Maaßen:

"Erschreckend ist, dass die Leute wohl in Teilen absolut verroht sind. Sie stellen selbst ins Internet, bei Facebook, in sozialen Netzwerken Fotos, wo sie sich zeigen mit Leichen, mit abgeschlagenen Köpfen - das sind Personen, die wahrscheinlich schwere oder schwerste Verbrechen begangen haben. Und Personen, die einmal einen Mord begangen haben, die sind sicherlich auch in der Lage, hier in Deutschland schwere Straftaten zu begehen. Das erfüllt uns mit Sorge."

Nur ein Teil der Rückkehrer habe sich glaubhaft von der IS-Ideologie losgesagt, so Maaßen:

"Wir haben bei den Rückkehrern - wir gehen von weit über 120 Personen schon aus, die hierhin gekommen sind - gehen wir davon aus, dass nur ein Teil desillusioniert ist, dass ein Teil frustriert ist, aber ich glaube, der überwiegende Teil der Personen findet es nach wie vor gut, was er da gemacht hat, findet es nach wie vor "cool", dass sie da waren. Das ist erschreckend, und deswegen schauen wir uns diese Leute ganz besonders an, wenn sie wieder nach Deutschland kommen."

Viele Rückkehrer seien bereit, auch Anschläge in Deutschland zu verüben:

"Wir gehen davon aus, dass die Leute zu allem bereit sind. Das erfüllt uns mit Sorge, aber es ist kein Grund zu Angst, muss ich sagen. Wir sind schon seit vielen Jahren im Fokus des internationalen, islamistischen Terrorismus. Auch diesmal. Aber ich glaube, wir haben die Sache, die Lage ganz gut im Griff."

Auch Hinrichtungen von Zivilisten, wie sie erst kürzlich in Australien vereitelt wurden, seien theoretisch in Deutschland denkbar - australische und deutsche IS-Sympathisanten seien sich von der Mentalität her ähnlich und wohl auch miteinander vernetzt:

"Es kennt eigentlich jeder jeden, das ist unser Eindruck. Und mit Sicherheit werden auch einige, die aus Deutschland dorthin gereist sind, auch Leute kennen, die nach Australien gegangen sind. Von daher: Die Mentalität dürfte ähnlich sein, und ich glaube, es ist eine schwierige Situation."

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24!

Pressekontakt:

Cornelia Felber
N24 Marketing & Sales
Telefon: +49 30 2090 4604
E-Mail: cornelia.felber@N24.de
N24-Presseportal: www.presse.n24.com
Twitter: @N24_Presse

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: