N24

"IM GROSSEN KRIEG - Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein"
N24 zeigt Spezial in Kooperation mit BILD am 6. August 2014, um 20.05 Uhr

Berlin (ots) - Nach jahrelangen Recherchen entdeckten BILD-Reporter Tagebuchaufzeichnungen, Feldpostbriefe und mehr als tausend private Fotos des jungen Leutnants und Pour-le-Mérite-Trägers Fritz Rümmelein. Das private Schicksal von Fritz Rümmelein zeichnet ein eindringliches Bild des Ersten Weltkrieges: Von der anfänglichen Begeisterung, der selbstlosen Hingabe für Kaiser Wilhelm II., der plötzlichen Konfrontation mit dem Tod und dem Einsatz von Höllenwaffen bis zur zunehmenden Aussichtslosigkeit.

Zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkrieges berichtet N24 gemeinsam mit BILD über das Leben des jungen Deutschen, der im Alter von nur 23 Jahren kurz vor Ende des Ersten Weltkrieges an der französischen Front starb.

Es ist die erste trimediale Kooperation zwischen Deutschlands führendem Informationssender und Deutschlands größter Medienmarke. N24 zeigt am Mittwoch, 6. August 2014, das Spezial von Ralf Georg Reuth (BILD) und Carsten Hädler (N24) und präsentiert es auf seinen digitalen Plattformen. BILD berichtet in der ersten Augustwoche täglich in der Zeitung und online auf BILD.de. Das gleichnamige Buch zum Spezial von Autor Ralf Georg Reuth erschien am 14. Juli 2014 im Piper Verlag.

Das N24-Spezial "IM GROSSEN KRIEG - Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein" am 6. August 2014, um 20.05 Uhr als Deutsche Erstausstrahlung auf N24 und in der N24 Mediathek: http://www.n24.de/n24/Mediathek/

Pressekontakt:

Kristina Fassler
N24-Sprecherin
Tel.: +49 30 2090 4603
E-Mail: kristina.fassler@N24.de
N24-Presseportal: www.presse.n24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: