N24

Zwei neue N24-Reportagen: Brasilien und Bolivien im Aufbruch - Dieter Kronzucker unterwegs in Südamerika
am 8. Juli 2014, ab 20.10 Uhr

Berlin (ots) - Die ganze Welt blickt auf Südamerika. Brasilien präsentiert sich anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 von einer neuen Seite. Auch das Nachbarland Bolivien befindet sich im Wandel. N24-Korrespondent Dieter Kronzucker reiste im Vorfeld der WM in beide Staaten, um sich ein Bild von Land, Leuten und der Stimmung vor Ort zu machen.

Wie hat sich Brasilien auf die WM 2014 vorbereitet? Der Großteil der Bevölkerung protestiert gegen das sportliche Großereignis. Statt WM-Stadien fordern sie soziale Veränderungen. Doch von den Entwicklungen im Land soll vor allem die afrobrasilianische Minderheit profitieren, die 45 Prozent der Bevölkerung ausmacht. Ihre Religion, Traditionen, Musik und sportliche Genialität bestimmen das Bild Brasiliens, aber auch ihre schockierende Verbrechensquote. In "Kronzucker unterwegs in Brasilien" begibt sich Dieter Kronzucker von Rio de Janeiro bis Salvador da Bahia auf die Suche nach der neuen afrobrasilianischen Identität und befasst sich mit dem Geschehen in Brasilien rund um die Fußball-WM 2014.

Auch andere südamerikanische Staaten befinden sich im Umschwung. So ist Boliviens Geschichte durchzogen von unzähligen Putschen und Revolten. Seit 2006 regiert nun ein Indio-Präsident den unruhigen Andenstaat und bewirbt sich um eine weitere Amtszeit. Evo Morales betrachtet sich dabei als Nachfolger des Revolutionärs Che Guevara, der Ende der 60er Jahre in Bolivien ermordet wurde. Dieter Kronzucker begibt sich in "Kronzucker unterwegs in Bolivien" auf die Suche nach den Spuren der Revolution und erlebt dabei ein Land im Aufbruch.

"Kronzucker unterwegs in Brasilien" und "Kronzucker unterwegs in Bolivien" am 8. Juli 2014, ab 20.10 Uhr auf N24 und anschließend in der N24-Mediathek.

Pressekontakt:

Cornelia Felber
N24 Programmkommunikation
Telefon: +49 30 2090 4604
E-Mail: Cornelia.Felber@N24.de
N24-Presseportal: www.presse.n24.com
Twitter: @N24_Presse

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: