N24

Rebecca Harms und Dmitri Tultschinksi zu Gast bei Michel Friedman
N24-Talk "Studio Friedman" am 3.4.2014, um 23.10 Uhr

Berlin (ots) - Die Krise in der Ukraine geht weiter: Putin verspricht den Abzug von Truppenteilen aus dem Krisengebiet, doch die NATO sagt, davon sei nichts zu sehen und legt die Zusammenarbeit mit Russland auf Eis. Gleichzeitig wird öffentlich über eine Aufnahme der Ukraine ins westliche Militärbündnis debattiert, und Russland erhöht seine Gaspreise für die Ukraine um 44 Prozent. Wohin führen die gegenseitigen Drohgebärden? Wer tanzt hier eigentlich wem auf der Nase herum, und wie ist ein Ende des Konflikts zu erreichen?

Darüber diskutiert Michel Friedman mit Rebecca Harms (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Europaparlament, und Dmitri Tultschinksi, Leiter des Deutschland-Büros der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti.

"Studio Friedman" - immer donnerstags, um 23.10 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet unter: www.n24.de/studio-friedman

Pressekontakt:

N24 Programmkommunikation
Cornelia Felber
Tel.: +49 30 2090 4604
E-Mail: Cornelia.Felber@N24.de
N24-Presseportal: www.presse.n24.com
Twitter: @N24_Presse

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: