N24

N24 sendet ab 1. Juli aus Berlin
Umzug des Nachrichtensenders in die Hauptstadt läuft nach Plan
Zweites Laufband für Eilmeldungen / Promotion-Aktion in Berlin mit "verpackten" Moderatoren

Berlin (ots) - Der Nachrichtensender N24 wird am Sonntag, den 1. Juli 2001 um 9.00 Uhr morgens seinen Sendebetrieb in Berlin aufnehmen. "Wir liegen mit unseren Vorbereitungen voll im Plan", sagt N24-Geschäftsführer Ulrich Ende. Parallel zum aktuellen Live-Betrieb in München hat N24 Anfang Juni in Berlin mit den Probesendungen begonnen, um die technischen und die redaktionellen Abläufe zu optimieren. N24 konnte im Zuge der Fusion der ProSieben Media AG mit SAT.1 zur ProSiebenSat.1 Media AG seine Nachrichten- und Wirtschaftsredaktion nach Berlin verlagern. Am neuen Standort in der Hauptstadt wird N24 zum Nachrichtendienstleister für alle Sender der Gruppe ausgebaut, um die Informationskompetenz der Senderfamilie weiter zu stärken. Der Nachrichtensender produziert ab 1. Juli auch die Format-Nachrichten der Sender SAT.1, ProSieben und Kabel 1 in Berlin. Etwa zwei Drittel der bisherigen N24-Belegschaft ziehen mit dem Sender in die Hauptstadt. Insgesamt beschäftigt die ProSiebenSat.1-Gruppe jetzt ca. 300 Mitarbeiter im Informationsbereich. "Wir werden N24 in Berlin konsequent zum Nachrichtendienstleister unserer Senderfamilie ausbauen. Mit N24 können ab sofort alle Sender aus einem großen Nachrichtenpool schöpfen. Dabei behalten die Nachrichten von SAT.1, ProSieben und Kabel 1 natürlich ihre eigene Handschrift. Die jeweiligen Redaktionsleiter stimmen sich untereinander ab", sagt Jörg Howe, N24-Geschäftsführer und Chefredakteur von SAT.1. Mit Beginn des Sendebetriebs in Berlin startet N24 auch ein zweites Laufband im Programm. Am unteren Bildrand werden übereinander zwei Bänder mit Kursen oder Textinformationen in verschiedenen Geschwindigkeiten laufen. Damit ist N24 der einzige deutsche Nachrichtensender, der über zwei permanente Kurslaufbänder verfügt. Ulrich Ende: "Das zweite Laufband ist wohl die sichtbarste Neuerung für den Zuschauer. Wir können weitere Aktienkurse abbilden und Eilmeldungen einblenden. Auf diese Weise sind wir in der Lage, die Zuschauer noch schneller über aktuelle Ereignisse und Ergebnisse zu informieren." Für den Nachrichtensender stehen in Berlin zwei Studios zur Verfügung, die beide im SAT.1-Gebäude an der Jägerstraße neu installiert wurden. Das größere dient dem aktuellen Sendeablauf für die Nachrichten und Wirtschaftsformate, die von morgens sieben Uhr bis abends 23.00 Uhr live moderiert werden. Das zweite Studio ist für Vorproduktionen, Gesprächsrunden und längere Interviews vorgesehen. Flachbildschirme im Studio und ein optimiertes Farbschema geben N24 ein noch moderneres On-Air-Design. Mit vollautomatischen Kameras und einem digitalen Redaktionssystem verfügt N24 über die modernste Studio- und Nachrichtentechnik. Eine Promotion-Aktion in Berlin begleitet den Umzug und soll die Berliner Bevölkerung auf den neuen Nachrichtensender in der Hauptstadt hinweisen. N24 hat vier seiner Moderatoren "verpackt". Insgesamt 16 Puppen wurden als Sabine Noethen, Robert Biegert (beide "Welt um Neun") sowie Dietmar Deffner und Michael Marx ("Börsenreport" und "WallStreet-Report") mit Packpapier eingepackt und verschnürt und stehen noch bis einschließlich 30. Juni als "Umzugsgut" an verschiedenen Orten in Berlin, unter anderem am Bahnhof Zoo, am Potsdamer Platz und am Ostbahnhof. Ein Umzugsschild mit der neuen Adresse von N24 in der Jägerstraße am Gendarmenmarkt weist auf den Standortwechsel des Senders hin. Die Aktion wird von der N24-Werbeagentur FCB-Berlin betreut. N24 ist am 24. Januar 2000 in München als zweiter deutscher Nachrichtensender gestartet und erreicht zur Zeit ca. 60 Prozent der Fernsehhaushalte in Deutschland über Satellit, Kabel und Antenne. Online ist der Sender rund um die Uhr unter www.N24.de abrufbar. Das neue Breitbandangebot unter www.N24broadband.de zeigt des TV-Bild in VHS-Qualität und bietet online parallel zum aktuellen Live-Programm Zusatzinformationen und Hintergründe. Diese und weitere Pressemitteilungen sind online unter www.ProSiebenSat1.com in der Rubrik "Medienzentrum" abrufbar. Das Programm von N24 können Sie auch online unter www.N24.de live mitverfolgen. Bitte notieren Sie sich die neue Anschrift der N24-Pressestelle: N24 Thorsten Pütsch Leitung Kommunikation / PR Jägerstraße 32 10117 Berlin Tel. (030) 20 90 - 4603 Fax (030) 20 90 - 4604 E-Mail: thorsten.puetsch@N24.de ots Originaltext: N24 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: