N24

N24-EMNID-UMFRAGE Deutsche sehen Terrorgefahr relativ gelassen

Berlin (ots) - 18.11.2010. Die Deutschen scheinen mit der Bedrohung durch den internationalen Terrorismus relativ gelassen umzugehen.

Nur 18 Prozent der Befragten in einer N24-EMNID-Erhebung haben persönliche Ängste, Opfer eines Anschlags zu werden. Bei den über 50-Jährigen fühlt sich (mit 15 Prozent der Befragten) nur etwa jeder siebte Deutsche bedroht.

Die Anti-Terror-Politik der Bundesregierung beurteilen 53 Prozent als richtig. Unter Anhängern der Volksparteien liegt der Anteil höher: Bei den SPD-Wählern finden 57 Prozent richtig, was die Bundesregierung tut, bei den Unionsanhängern sind es sogar 77 Prozent.

Umfragezeitraum: 17.11.2010

Befragte: ca. 1.000

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24.

Wir schicken Ihnen gern das komplette Datenblatt.

Pressekontakt:

Jendrik Weber
N24 Kommunikation / Marketing & Sales
Telefon: +49 30 2090 4607
E-Mail: Jendrik.Weber@N24.de

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: