N24

N24-EMNID-UMFRAGE: Bürger sehen in Dienstwagenaffäre keinen Grund für Rücktritt
SPD kann sich trotz Querelen um 1 Prozent verbessern

Berlin (ots) - Ein Großteil der Bundesbürger, nämlich 59 Prozent, sehen in der Dienstwagenaffäre von Ulla Schmidt keinen Grund für die Bundesgesundheitsministerin zurückzutreten. Allerdings hat die Ministerin perspektivisch Vertrauen verspielt: nur noch 34 Prozent finden, sie sollte einem nächsten Kabinett noch angehören, 56 Prozent sind der Meinung, sie solle dieses Amt nicht wieder bekleiden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtensender N24. Die Diskussion um den Gebrauch ihres Dienstwagens für berufliche Termine während des Urlaubs der SPD-Ministerin, scheint ihrer Partei allerdings nicht direkt zu schaden: Bei der Sonntagsfrage können sich die Sozialdemokraten in der letzten Woche um ein Prozent verbessern und kommen auf 24 Prozent Zustimmung. Die Union verliert ein Prozent und kommt auf 35 Prozent, die FDP verbessert sich auf 15 Prozent (+1 Prozent). Die Linke erreicht 11 Prozent (-1 Prozent) und die Grünen weiterhin unverändert 11 Prozent. Allerdings sind die meisten Bundesbürger noch überzeugt davon, dass Kanzlerkandidat Steinmeier den großen Vorsprung der Union nicht wird aufholen können: 84 Prozent halten die Chancen der SPD für gering, dass eine Aufholjagd wie 2005 gelingen könnte. Nur 13 Prozent sehen eine realistische Möglichkeit, dass sich das Blatt für die Sozialdemokraten in den nächsten Wochen noch grundlegend ändern könnte.

Umfragezeitraum: 29.07.09 		
Feldzeit/Sonntagsfrage: 21.07.-27.07.09 
Befragte: n = ca. 1.000		
Befragte: n= 2.798 
Fehlertoleranz: +/- 2,5 

Das komplette Datenblatt zum Download in der Presselounge unter: www.n24.com oder auf Anfrage bei Maja Schmidt unter 030/2090 4605, per E- Mail: maja.schmidt@n24.de.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24!

Bei Rückfragen:

Anna Kopmann
N24, PR-Redakteurin
Tel.: +49 (30) 2090 - 4609
E-Mail: anna.kopmann@N24.de
Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: