N24

N24-EMNID-UMFRAGE: Trotz Staatshilfen und Konjunkturpaket: Angst vor Arbeitslosigkeit wächst

Berlin (ots) - Die Unsicherheit der Bundesbürger angesichts der Meldungen und Entwicklungen zur Finanzkrise wächst. Bereits 45 Prozent der Deutschen fürchten um ihren Arbeitsplatz. Damit ist die Sorge massiv gewachsen. Im Osten sind die Befürchtungen mit 51 Prozent größer als im Westen (43 Prozent). 54 Prozent der Bürger sehen ihren Arbeitsplatz noch nicht in Gefahr. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtenssender N24.

Zudem rechnen viele der Befragten mit konkreten persönlichen Einbußen: 40 Prozent gehen davon aus, keine Gehaltserhöhungen mehr zu bekommen. 16 Prozent geben an, aktuell oder sehr bald in Kurzarbeit zu gehen. Neun Prozent geben an, bereits entlassen worden zu sein bzw. ihren Arbeitsplatz in Kürze zu verlieren.

Umfragezeitraum: 23.02.2009 
Befragte: n = ca. 1000 
Fehlertoleranz: +/- 2,5 

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle N24!

Bei Rückfragen:

Birgit Groß
N24, PR-Redakteurin
Tel.: +49 (30) 2090 - 4622
E-Mail: birgit.gross@N24.de

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: