N24

GM-Europachef Forster: "Politik muss finanzielle Anreize zum Neuwagenkauf schaffen"
Zitate aus "Links-Rechts"
N24-Talk am Dienstag, 04.11.2008, 23:30 Uhr

Berlin (ots) - Carl-Peter Forster, GM-Europachef und Aufsichtsratsvorsitzender von Opel und Saab, erwartet von der Politik klare Anreize zur Ankurbelung des lahmenden Absatzes moderner und Sprit sparender Autos. Forster gestern in der N24-Sendung "Links-Rechts": "Alle deutschen Hersteller haben mittlerweile Autos mit niedrigem Benzinverbrauch. Das Problem ist, wir sind zwar alle Idealisten, aber de facto interessieren sich die meisten Menschen erst für diese Autos, wenn es einen finanziellen Anreiz gibt. (...) Dann switchen unsere Kunden um. Dann interessieren sie sich zunehmend auch für solche Autos."

Forster weiter: "Ich sehe einfach mit Sorge, dass wir 5 Millionen Autos in Deutschland haben, die älter als 15 Jahre alt sind. Und ich würde mir wünschen, dass die Menschen moderne, sichere und umweltfreundliche Autos fahren können." Es gebe jedoch "eine immer größere Anzahl von Menschen in unserem Land, für die ein neues Auto mittlerweile zu teuer geworden ist." Eine befristete Befreiung von der Kfz-Steuer sei in diesem Zusammenhang ein guter Ansatz. Forster äußerte jedoch Zweifel, ob man alleine damit jemanden zum Kauf eines Neuwagens bewegen könne.

Teure Hybrid-Fahrzeuge gehen nach Auffassung Forsters an den Bedürfnissen der europäischen Kunden vorbei. Die europäische Alternative zur Verbrauchssenkung sei der moderne Dieselantrieb. Forster: "Ich fahre mit Freude Diesel. Das tut der Umwelt genau so gut und ist deutlich günstiger."

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!

"Links-Rechts" - immer dienstags um 23:30 Uhr auf N24.

Die komplette Sendung im Internet auf N24.de: http://mediencenter.n24.de

Bei Rückfragen:

Julia Abach-Jivanjee
N24, PR-Redakteurin
Tel.: +49 (30) 2090 - 4609
E-Mail: julia.abach@N24.de; Internet: N24.de, Presselounge: N24.com

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: