N24

PROGRAMMHIGHLIGHT IM SEPTEMBER: Friedman trifft Sido
N24-Moderator Michel Friedman im Gespräch mit Skandal-Rapper Sido in der zweiten Folge von "Friedman schaut hin"

Berlin (ots) - Am Donnerstag, den 04. September 2008, um 23:30 Uhr zeigt der Nachrichtensender N24 die zweite Reportage der Reihe "Friedman schaut hin". Nach dem Besuch im Jugendknast Wriezen trifft Michel Friedman in der kommenden Folge auf Deutschlands erfolgreichsten und umstrittensten Rapper: Sido. Von Kids und Jugendlichen vergöttert, von Eltern gehasst - kein Musiker spaltet zurzeit Jung und Alt so sehr wie er. Seine Texte sind Frauen verachtend, verherrlichen Gewalt und Drogen, sie sind obszön und respektlos - trotzdem holte er bereits mit seinen ersten beiden Alben Gold und stürmte auch mit seinem aktuellen Album direkt auf Platz eins der deutschen Charts.

Wer ist der Mann mit der Maske, welchen Nerv trifft der Rapper bei den Kids? Die einen finden ihn nur cool, andere identifizieren sich völlig mit ihm und seinen Texten. Ist er authentisch oder nur eine kommerzielle Kunstfigur?

Michel Friedman trifft Sido. Establishment trifft Underdog. Zwei Menschen mit unterschiedlichen Lebenswegen, zwei Menschen, die stark polarisieren. Friedman will wissen, wer wirklich hinter der Maske steckt. Ein Nachmittag in Berlin - sie reden, streiten und diskutieren über Gewalt- und Drogen, Chancenlosigkeit von Ghettokids, die eigene Vaterrolle und Moral.

"Friedman schaut hin", am Donnerstag, 04.09.2008, um 23:30 Uhr bis 24:00 Uhr auf N24. Weitere Themen in diesem Jahr in loser Folge geplant.

DVD auf Anfrage, Bildmaterial zum Download in der Presselounge unter www.N24.com verfügbar. Interviewwünsche mit Michel Friedman nehmen wir gern entgegen.

Bei Rückfragen:

Birgit Groß, N24,
PR-Redakteurin
Tel.: +49 (30) 2090 - 4622
E-Mail: birgit.gross@N24.de
Internet: N24.de und N24.com
Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: