N24

N24-EMNID-UMFRAGE: Mehrheit der Unionswähler für Mindestlohn

    Berlin (ots) - Auch die Wähler von CDU und CSU unterstützen die Forderung nach einem Mindestlohn: Nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtensender N24 sind 57 Prozent für eine Lohnuntergrenze. Bei den SPD-Wählern sind es 60 Prozent. Im Gesamtergebnis der Umfrage sind 60 Prozent der Bundesbürger für einen Mindestlohn, 34 Prozent dagegen. Dem Argument, ein Mindestlohn vernichte Arbeitplätze, folgt die Mehrheit, nämlich 55 Prozent, nicht. Allerdings wächst die Zahl der Skeptiker: Aktuell befürchten 39 Prozent einen Arbeitsplatzabbau durch diese Regelung, noch im letzten Jahr waren es nur 29 Prozent.

    (Bei allen genannten Zahlen gilt:     Differenz zu 100 Prozent = keine Angabe.)

    Umfragezeitraum: 18. Juni 2007 Befragte:     1.000 Fehlertoleranz: +/- 2,5

    Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!

    Alle Ergebnisse der aktuellen N24-Emnid-Umfrage präsentiert Klaus-Peter Schöppner, Geschäftsführer TNS Emnid Politik- und Sozialforschung, am Donnerstag, 21. Juni 2007, im "Morgenreport" (9:00 bis 12:00 Uhr) auf N24.

Bei Rückfragen: Kerstin Bähren N24, PR-Redakteurin Tel.: +49 (30) 2090 - 4622 Fax:  +49 (30) 2090 - 4623 E-Mail: kerstin.baehren@N24.de

Original-Content von: N24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: N24

Das könnte Sie auch interessieren: