Deutsche Messe AG Hannover

LIGNA Conference 2016 (3. bis 4. Mai): LIGNA Conference 2016

LIGNA Conference 2016 (3. bis 4. Mai): LIGNA Conference 2016
LIGNA - weltweit wichtigster Branchentreffpunkt der Holz verarbeitenden Industrie, Industrie 4.0 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/13314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Messe AG Hannover"

Hannover (ots) -

   - Vernetzte Fertigung in der Holzbearbeitung - die Branche auf dem
     Weg zu Industrie 4.0
   - Premiere: Deutsche Messe und VDMA Holzbearbeitungsmaschinen 
     richten internationale Konferenz im LIGNA-freien Jahr aus 

Am 3. und 4. Mai 2016 und damit ein Jahr vor der nächsten LIGNA, feiert die erste LIGNA Conference in der Robotation Academy auf dem hannoverschen Messegelände Premiere. Das Thema lautet "Vernetzte Fertigung in der Holzbearbeitung - die Branche auf dem Weg zu Industrie 4.0". Veranstalter sind die Deutsche Messe und der VDMA Holzbearbeitungsmaschinen. Die Konferenz richtet sich an Entscheider aus der der Möbel-, Bauelementeindustrie, dem Holzhandwerk, Innenausbau sowie Holzbau.

Zur LIGNA 2015 stand das Thema vernetzte Fertigung im Mittelpunkt und stieß sowohl bei den Ausstellern als auch besucherseitig und medial auf großes Interesse. "Die LIGNA ist als weltweit wichtigste Messe für Maschinen, Werkzeuge und Anlagen der Holzbe- und -verarbeitung ein Spiegelbild ihrer Märkte und verändert sich mit ihnen, indem sie sich den Bedürfnissen und Herausforderungen flexibel anpasst. Das Thema Industrie 4.0 hat die Messe in diesem Jahr stark geprägt. Das hat uns ermutigt, im LIGNA-freien Jahr diese Konferenz ins Leben zu rufen", sagt Christian Pfeiffer, Leitung LIGNA bei der Deutschen Messe, Hannover.

Bei der zweitägigen Konferenz geht es um die intelligente Verknüpfung von Produktions- und Logistikprozessen sowie den Praxisnutzen von Industrie-4.0-Technologien für die Anwender von Holzbearbeitungsmaschinen. Anhand von konkreten internationalen Praxisbeispielen aus der Holz- und Möbelindustrie werden die Vorteile der vernetzten Produktion dargestellt. Denn sie ist es, die eine wirtschaftliche Fertigung individueller Produkte, sei es in der Industrie oder im Handwerk, erst ermöglicht.

Die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen in den Betriebsprozessen schlagen sich nachhaltig in den Strategien der Unternehmen nieder. Daher ist die Beschäftigung mit den Geschäftsmodellen der Zukunft ein Schwerpunkt der Konferenz Anfang Mai 2016. Mit einer Fachausstellung stehen den Teilnehmern - parallel zur Vortragsveranstaltung - die Experten für vernetzte Fertigung Rede und Antwort. Detaillierte Informationen zum Programm, zu den Referenten und zur Anmeldung stehen Anfang 2016 zur Verfügung.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 280 Millionen Euro im Jahr 2014 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2014 insgesamt 134 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit mehr als 41 000 Ausstellern und 3,6 Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA/LABVOLUTION (Biotechnologie, Labortechnik), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602
E-Mail:anja.brokjans@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.ligna.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: