Deutsche Messe AG Hannover

Stararchitekt Wolf D. Prix von Coop Himmelb(l)au ist prominenter Gast der DOMOTEX 2016

Hannover (ots) - Der vielfach ausgezeichnete Architekt Wolf D. Prix ist Stargast der DOMOTEX 2016. Die spektakulären Bauten des renommierten Planers an der Spitze des Wiener Architekturbüros Coop Himmelb(l)au sorgen weltweit für Anerkennung, Staunen und Diskussionen. Besucher können Prix hautnah auf der Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge in Hannover erleben. Gemeinsam mit anderen Experten der internationalen Architektur- und Design-Szene wird er am 16. Januar auf der Innovations@DOMOTEX Area in Halle 6 über die Bodentrends und deren Auswirkungen auf die gestalterische Arbeit diskutieren. Es gibt zahlreiche Tendenzen, die Bodenbeläge zu einem spannenden und raumprägenden Gestaltungselement zu gestalten. Um das Neue und Ungewöhnliche zu entdecken und sich davon inspirieren zu lassen, bedarf es Ideen und Menschen, die Anregungen geben. Diese bekommen die Messebesucher auf den Innovations@DOMOTEX Areas: Sie laden dazu ein, ausgewählte Neuheiten zu entdecken. Sie sind auch ein kommunikativer Ort für Talks mit Experten und Ausgangspunkt der Guided Tours, bei denen namhafte Architekten und Designer über die Messe führen.

Als Special Guest der DOMOTEX wird Prix den Besuchern spannende Impulse geben. Der innovative Planer und Coop Himmelb(l)au stehen für leidenschaftliche Raumkonstruktionen und eine emotionalisierte Architektur. Flügel, Stahl-Äste und fliegende Plattformen - die Grenzen von Form und Material werden stets aufs Neue ausgelotet. In ihren Entwürfen werden Dächer zu Wolken und Häuser zu Kristallskulpturen.

Coop Himmelb(l)au zählt zu den Erfindern des dekonstruktivistischen Baustils (Formensprache aus Zerlegung und Neuformierung). Mit diesem Baustil wurde das Architekturbüro in den 80er Jahren weltweit bekannt. Eines ihrer renommiertesten Objekte ist die BMW-Welt in München - ein skulpturales Gebäude, bei dem einzelne Teile, wie das Dach, zu schweben scheinen. Weitere bekannte Werke sind unter anderem das Museum in Groningen in den Niederlanden, der UFA-Kristallpalast in Dresden, das Gasometer B, Wien, die Akademie der Bildenden Künste, München, und das Akron Art Museum, Akron (Ohio), USA. Zu ihren jüngsten Entwürfen gehören der im März 2015 eingeweihte Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt, das Ende Dezember vergangenen Jahres eröffnete Musée des Confluences in Lyon, Frankreich, das House of Music in Aalborg, Dänemark (2013), und das Dalian International Conference Center in China (2012).

Coop Himmelb(l)au wurde national und international vielfach ausgezeichnet. Zu den Preisen gehören unter anderem der Deutsche Architekturpreis (1999) und der Große Österreichische Staatspreis (1999). Neben architektonischen Projekten haben Prix und sein Partner Helmut Swiczinsky auch Möbel und Produkte entworfen, darunter den Sessel "Vodöl" für Vitra (1989). Prix war zudem als Professor für Architektur an der Universität für angewandte Kunst in Wien tätig.

DOMOTEX Worldwide:

DOMOTEX asia/CHINAFLOOR: Shanghai, 22. bis 24. März 2016, internationale Fachmesse für Teppiche und Bodenbeläge in der Region Asien-Pazifik.

DOMOTEX Turkey: Gaziantep, Mai 2016, führende Fachmesse für Teppiche und Bodenbeläge in der Türkei.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 280 Millionen Euro im Jahr 2014 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2014 insgesamt 134 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit mehr als 41 000 Ausstellern und 3,6 Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Pressekontakt:

Katharina Siebert
Tel.: +49 511 89-31028
E-Mail: katharina.siebert@messe.de

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: