Deutsche Messe AG Hannover

LIGNA 2015 auf dem Weg zu Industrie 4.0

LIGNA 2015 auf dem Weg zu Industrie 4.0
Die vierte industrielle Revolution wird zunehmend auch in der Möbelindustrie zum Taktgeber. Dieser Entwicklung trägt die Deutsche Messe während der LIGNA 2015 vom 11. bis zum 15. Mai Rechnung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/13314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung ...

Hannover (ots) - Die vierte industrielle Revolution wird zunehmend auch in der Möbelindustrie zum Taktgeber. Dieser Entwicklung trägt die Deutsche Messe während der LIGNA 2015 vom 11. bis zum 15. Mai Rechnung und organisiert gleich zwei Events, die dem Besucher den aktuellen Stand rund um Industrie-4.0-Technologien und der vernetzten Fertigung in der Möbelindustrie vermitteln.

Am Messedienstag wird ab 14 Uhr in einer Vortragsveranstaltung das Thema "Vernetzte Fertigung in der Möbelindustrie" in der Robotation Academy auf dem hannoverschen Messegelände erörtert. Die Referenten berichten darin von Lösungen und anhand von Best-Practice-Beispielen von ihren Erfahrungen. Mit dabei sind die Lignum Consulting GmbH, IBM Deutschland GmbH, 3Tec automation GmbH & Co. KG, Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Lenze Automation GmbH und die Bernecker & Rainer Industrie Elektronik Ges. m.b.H.

Die Vortragsveranstaltung wird flankiert von einer Präsentation des Clusters "it's owl": innovative Forschungs- und Industrieprojekte zur Thematik "Industrie 4.0" mit Schwerpunkt auf der Möbel- und Möbelzulieferindustrie.

Das Event wird von Biesse S.p.A., der HOMAG Group AG und IMA Klessmann gesponsert.

Besucher können sich kostenlos unter www.ligna.de/de/event für diese Veranstaltung anmelden.

Vortragsveranstaltung "Vernetzte Fertigung in der Möbelindustrie" 
Dienstag, 12. Mai, von 14 bis 16.30 Uhr in der Robotation Academy, 
Messegelände Hannover 
14.05 - 14.15 Uhr: Lignum Consulting GmbH 
Dieter Rezbach, Geschäftsführender Gesellschafter 
Einführung, "Die 7 Bausteine zur vernetzten Produktion" 
14.15 - 14.45 Uhr: IBM Deutschland GmbH 
Eckhard Malcherek, Manager Technical Sales Systems Middleware 
"Digitalisierung der Industrie: IT-Lösungen für die integrierte 
Produktion" 
14.50 - 15.10 Uhr: 3Tec automation GmbH & Co. KG 
Arno Sturm, Geschäftsführender Gesellschafter 
"Industrie 4.0 in der Möbelfertigung: Von der Serien- zur 
individuellen Produktion" 
15.15 - 15.35 Uhr: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG 
Stefan Sieber, Branchenmanagement Holzbearbeitung 
"Auf dem Weg zur Smart Factory: Durchgängige Kommunikation vom Sensor
bis in die Cloud" 
15.40 - 16 Uhr: Lenze Automation GmbH 
Dr. Armin Walter, Prokurist 
"FAST Technologiemodule für effiziente und vernetzte Stapelroboter" 
16.05 - 16.30 Uhr: Bernecker & Rainer Industrie Elektronik Ges.m.b.H.
Sebastian Sachse, Open Automation Technologies 
"Industrie 4.0: Das Beispiel Robotik und Bildverarbeitung im 
Maschinenverbund" 

Erstmalig werden zur LIGNA am 12. und 13. Mai jeweils ab 10 und 14 Uhr von Experten geführte Touren auf Deutsch und Englisch zu den Highlights im Bereich "Vernetzte Fertigung" sowie Automatisierungstechnik angeboten. Die rund zweistündigen Messerundgänge, beginnend jeweils mit einer Einführung des Partners Lignum Consulting, geben den Besuchern Einblicke in spezielle Fachgebiete der Automatisierungstechnik. Jeweils sechs Unternehmen werden pro Tour angesteuert. In rund 15-minütigen Slots präsentieren die Aussteller ihre Lösungen. Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Besucher können sich kostenlos unter www.ligna.de/de/tours für diese Touren anmelden.

Tour 1 am 12. Mai, 10 Uhr, auf Deutsch und am 13. Mai, 10 Uhr, auf Englisch

Lignum Consulting GmbH 
HOMAG Group 
LEUCO Ledermann GmbH 
Baumer Inspection GmbH 
SMC Pneumatik GmbH 
RFID-Factory 

Tour 2 am 12. Mai, 14 Uhr, auf Deutsch und am 13. Mai, 14 Uhr, auf Englisch

Lignum Consulting GmbH 
Leitz GmbH & Co. KG 
Hecht Electronic AG 
IMA Klessmann GmbH 
Biesse S.p.A. 
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG 

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 280 Millionen Euro im Jahr 2014 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2014 insgesamt 134 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit mehr als 41 000 Ausstellern und 3,6 Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602
E-Mail: anja.brokjans@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.ligna.de/presseservice
Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: