Deutsche Messe AG Hannover

Neue Gastmesse für Hannover: Tire Technology Expo 2016
Messe zieht von Köln nach Hannover
Neuer Veranstaltungsort: Halle 19/20

Die Halle 19/20 in Hannover ist neuer Veranstaltungsort der Tire Technology Expo 2016. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/13314 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Messe AG Hannover"

Hannover (ots) - Mit der Tire Technology Expo 2016 sichert sich die Deutsche Messe AG nach der Empack und Label&Print (Veranstalter Easyfairs) im kommenden Jahr eine weitere Gastmesse am Standort Hannover. Als technische Spezialmesse für die Themen Reifenkonstruktion, Werkstoffe und Produktionstechnik richteten die Veranstalter, UKIP Media & Events, die Messe bisher in Köln aus. Vom kommenden Jahr an zieht die Veranstaltung vom 16. bis 18. Februar 2016 in die neue, multifunktionale Messehalle 19/20 am Nordeingang des Messegeländes in Hannover.

Die Messehalle 19/20 stärkt die für die Kunden von UKIP Media & Events wichtige Kombination zwischen Ausstellungs- und Konferenzbereich der Tire Technology Expo. Auch kann dem Wunsch der Aussteller nach mehr Ausstellungsfläche und größeren Präsentationen in Halle 19/20 entsprochen werden.

Nach Einschätzung von Gründer und Organisator Tony Robinson wird sich die Reifenbranche in den kommenden zehn Jahren stark wandeln. "Der neue Veranstaltungsort in Hannover passt ideal zu den Anforderungen, denen die Tire Technology Expo gegenwärtig und auch künftig gegenübersteht. Die Branche ist auf einem starken Wachstumskurs, was sich insbesondere in den Bereichen Reifenchemie und -produktion zeigt", sagt Robinson. "In der Halle 19/20 können sich unsere Kunden auf größeren Standflächen präsentieren und darüber hinaus die begleitenden Kongressangebote nutzen."

"Mit der Tire Technology Expo haben wir eine wichtige Gastmesse für unser Messegelände gewonnen. Die Halle 19/20 überzeugte bereits zu ihrer Premierennutzung im Februar zur ABF mit ihren unterschiedlichen Facetten, die von Kunden heute stark nachgefragt werden. Die Wandelbarkeit der Halle, die Aufteilung in Messe und begleitenden Kongressbereich sowie ihre Modularität sind dabei Benchmark im Messewesen. Wir freuen uns, dass die Tire Technology Expo sich für den Standort Hannover und damit für die Deutsche Messe entschieden hat", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

In diesem Jahr stellten in Köln mehr als 220 Aussteller auf einer Netto-Fläche von 5 500 Quadratmetern aus. Es kamen 3 700 Besucher nach Köln - allesamt Rekordwerte für die Messe. Die Reebookingquote für Hannover liegt bereits jetzt bei mehr als 85 Prozent.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brandschutz und Rettung) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:


Silke Gathmann
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail: silke.gathmann@messe.de

Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter:
www.messe.de/presseservice

Original-Content von: Deutsche Messe AG Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: